Ball & Bücher


Veröffentlicht am 28. Mai 2013

0 Flares 0 Flares ×

Vom Rasen auf die Seiten

imago04558096m_c

In fußballloser Zeit kann auch ein Buch über die Sommerpause helfen. Sollte der Ball gerade nicht rollen, man selbst nicht dagegen treten, dann empfiehlt sich der Griff ins Bücherregal. Der Entzug wird erträglicher. Auch auf Papier gelingt es ab und an, den Zauber unserer Leidenschaft Fußball einzufangen.

In Nick Hornbys „Fever Pitch“ spürt man Leben und Leiden eines Fans, als blicke man in einen Spiegel, fühlt sich dabei ziemlich erwischt mit allen Schrullen, Spieltagsaberglauben und sonstigen Macken. Der Autor, Klaus Dermutz, schildert den Fußballer und Trainer Ernst Happel in allen Facetten seiner Persönlichkeit, lässt dabei einen wunderbaren Menschen und Wiener in seiner Ernst-Happel-Biographie vor unseren Augen erscheinen, nebenher auch große Hamburger Fußballjahre lebendig werden. Englands härtester Krimiautor David Peace schildert das Trainer- und Mannschaftsdrama um Brian Clough und dessen 44-Tage-Engagement bei Leeds United so dramatisch, als würde er in sein düsteres „Red Riding Quartett“ abtauchen und wir neben den Protagonisten in Angstschweiß ausbrechen. „Damned United“ ist kein Krimi, es ist spannender.

Wer wissen will, warum Pep Guardiola ein fast messianischer Ruf vorausgeht, der sollte einfach auf Guillem Balagué und dessen „Pep Guardiola Biographie“ zurückgreifen, vielleicht erfährt man dort auch, ob nun Pep oder Pepe. Guardiola füllt längst die Regale, die Autoren Dino Reisner und Daniel Martínez gaben ihrem Buch den Titel „Guardiola – so geht Moderner Fußball“, erschienen auf Deutsch, nicht auf Bayrisch. Empfehlenswerte Sommerlektüre für 17 Bundesligisten. Ebenfalls bei Riva erscheint das Buch des Guardiola-Antipoden José Mourinho, unter dem Titel „Mourinho – Der Fußball und ich“. Darauf müssen geneigte wie gespannte Fans des Portugiesen aber noch warten, Erscheinungstermin Oktober 2013. Aus dem Mutterland des Fußballs beschäftigt sich Jonathan Wilson mit der Geschichte der Fußballtaktik und nennt sein Buch „Revolution auf dem Rasen“. Wer sich tiefer mit der Materie des Spiels beschäftigen möchte, ist bei diesem Kompendium in guten Händen.

Egal welches Buch den Vorzug erhält, viel Spaß beim Lesen und dem Gewinn neuer Erkenntnisse. Es lohnt.

Redaktion Magath & Fußball

Empfehlungen

  • Nich Hornby, „Fever Pitch“, KiWi-Paperback
  • Klaus Dermutz, „Ernst Happel – Genie und Grantler“, Verlag Die Werrkstatt
  • David Peace, „Damned United“, Heyne Verlag
  • Guillem Balagué, „Pepe Guardiola – Die Biographie“, C. Bertelsmann
  • Reisner u. Martinez, „Pep Guardiola – so geht moderner Fußball“, Riva-Verlag
  • Jose Mourinho, „Das Spiel und ich“, Riva-Verlag (Noch nicht erschienen.)
  • Jonathan Wilson, „Revolution auf dem Rasen“, Verlag Die Werkstatt

Schreibe einen Kommentar