Harmonie, Dialog und Akzeptanz


Veröffentlicht am 5. Dezember 2013

0 Flares 0 Flares ×

imago60608697m_c

„Sport spricht eine universelle Sprache, die Grenzen, Sprachunterschiede, Rassen, Religionen und Ideologien überwindet. Sport bringt Menschen zusammen, er ermutigt zum Dialog und zu Akzeptanz. Das ist eine äußerst wertvolle Eigenschaft. Wenn Sport nur wirtschaftlich betrachtet wird oder als Siegen um jeden Preis, dann riskieren wir, Athleten zu reinen Produkten zu reduzieren, von denen wir profitieren. Sportler werden in einem solchen System fortgerissen, sie verlieren die wahre Bedeutung ihres Handelns, nämlich die Freude und das Spiel, die sie ursprünglich angetrieben haben, so viele Opfer auf sich zu nehmen, um Champions zu werden. Sport ist Harmonie, aber wenn das maßlose Streben nach Geld und Erfolg überhandnimmt, geht sie verloren.“

(Papst Franziskus, Rom, 22. November 2013)

Ein Gedanke zu „Harmonie, Dialog und Akzeptanz

  1. paul

    Sehr schön, auf dieser Internetseite, die sich eigentlich dem Fußball widmet, ist trotzdem Platz für den Papst, nochmals sehr schön. Und was der Papst sagt, erst recht dieser und noch mehr bei diesem speziellen Zitate, ist in jedem Falle eine Überlegung wert und höchstwahrscheinlich zumindest von einem kleinen Funken Wahrheit erhellt, denn er als Vorstandsvorsitzender des Großkonzerns Katholische Kirche, weiß so ziemlich genau wovon er spricht.

    Es macht mir immer wieder Spaß wie auf dieser Seite bewiesen wird, daß es Fußball auch jenseits von Tor- und Erbsenzähler-Statistiken gibt und er, auch ohne gerade stattzufinden, sehr unterhaltsam sein kann.

    Danke!

    Paul

Schreibe einen Kommentar