Brasilien WM 2014 (VIII) – Gruppendynamik


Veröffentlicht am 6. Dezember 2013

0 Flares 0 Flares ×

Das Los hat gesprochen

Auslosung

Wer nach 1996 endlich wieder einen großen Titel nach Deutschland holen will, der darf sich von den Gegnern in Gruppe G nicht aus der Spur bringen lassen. USA, Ghana und Portugal sind kein fußballerisches Fallobst, welches in der Fußballwelt sowieso eher selten geworden aber auch keine wirklich bedrohlichen Hürden.  Deutschland hat eine machbare Aufgabe vor sich. Es gilt Achtung diesen Gegnern aber auch die klare Ansage Gruppensieg, alles andere wäre lächerlich. In England wird man dies etwas anders sehen. Mit Italien und Uruguay haben die Engländer eine ziemliche Hürde in den Weg bekommen, scheitern durchaus eingeschlossen. Frankreich und die Schweiz haben es gut getroffen. Aber Vorsicht vor Ecuador, die haben eine erstaunliche Qualifikation gespielt. Die beiden WM Finalisten von 2010 haben ebenfalls machbare Aufgaben vor der breiten Fußballbrust. In Spanien wie Holland wird man nicht schlecht schlafen, wenn auch der Fußball in Chile einen enormen Qualitätssprung vollzogen hat. Die nicht so arg geheimen Geheimfavoriten, Belgien wie Kolumbien, sind ebenfalls gut im Rennen, haben realistische Chancen aufs Weiterkommen. So werden es auch die Mannen um Kapitän Lionel Messi für Argentinien sehen. Auch manch Außenseiter aus Asien und Afrika wird sich etwas ausrechnen und nicht kampflos in die Heimat zurückkehren.

Gastgeber Brasilien bestreitet das Eröffnungsspiel gegen Kroatien, eine interessante Paarung. Die Brasilianer werden sich bei ihrem nationalen Vorhaben „WM Sieg“ nicht von dieser Gruppe aufhalten lassen. Irgendwann rollt dann also der Ball. Dann kommt es sicher in einigen Fällen ganz anders und zweitens als man denkt. Prognosen werden pulverisiert, Favoriten gedemütigt, Außenseiter uns zum Staunen bringen. Zwei waren heute nicht im Lostopf und doch immer dabei, werden sich ihren Logenplatz nicht nehmen lassen: Wetter und Hitze. Wer den Titel will muss auch sie bezwingen. Bis es soweit ist, dürfen wir munter spekulieren und uns nicht nur auf Weihnachten sondern auch auf die kommende WM freuen.

Redaktion Magath & Fußball

Schreibe einen Kommentar