Wir geben niemals auf!


Veröffentlicht am 20. Dezember 2013

0 Flares 0 Flares ×

Die A-Jugend der JSG Naumburg 1

JSGNaumburg01_b

Sehr geehrter Herr Magath,

wir als A-Jugend vom Naumburger SV 05 ( Naumburg(Saale), Burgenlandkreis, Sachsen-Anhalt) haben in letzter Zeit einiges mitgemacht und wurden durch den Fußballverband und durch das Hochwasser benachteiligt .

Wir spielen nun schon fast seit zehn Jahren zusammen als Team. Von der F-Jugend bis in die A-Jugend haben wir immer zueinander gehalten. Die letzten drei Jahre hatten wir nun auch ausreichend Erfolg. Im letzten Jahr der C-Jugend schafften wir den Aufstieg in die Verbandsliga. Jedoch mussten wir altersbedingt in die nächste Jugend vorrücken, wo wir wieder einmal in der Landesliga starten mussten.

Dort wurden wir im ersten Jahr Zweiter und verpassten nur knapp den Aufstieg in die Verbandsliga. Im zweiten Jahr der B-Jugend schafften wir es, erneut in die Verbandsliga aufzusteigen und zwar als bestes Team Deutschlands mit den meisten Punkten und dem besten Torverhältnis aller Teams in den gleichklassigen Ligen. Nun kamen wir wieder an den Punkt, in die nächste Altersklasse zu wechseln. Allerdings gab es vor uns keine A-Jugend, die uns eine Spielermächtigung für die Verbandsliga hätte erbringen können.

Deshalb stellte unser Trainer samt Verein zwei Anträge für den Spielstart in der Verbandsliga. Vergeblich. Der Fußballbund lehnte beide Anträge ab, aufgrund der fehlenden A-Jugend im Vorjahr. Unser Verein musste sich ständige Kommentare von einer schlechten Jugendarbeit gefallen lassen. Dabei scheinen die Arbeiter des Bundes jedoch die 25 Mann starke nachrückende Mannschaft zu übersehen. Im besonderen gewann unser Team mit Trainer Martin Pastuschek bereits den Silbernen Stern des Sports für das Engagement zur Jugendförderung. Im Endeffekt blieb jeder Versuch vergeblich und nun spielen wir in der Landesliga gegen Kreismannschaften, da nicht genug Mannschaften für eine Kreisliga zustande kamen. Dabei sind wir wohl einige der wenigen, die es schaffen, bei jedem Spiel mit 15 Mann anzutreten und sogar Spieler zuhause lassen zu müssen. In den Vorbereitungsspielen zum Beispiel gewannen wir gegen den Verbandsligisten Sportring Mücheln mit 9:0. Unverständlich, wie ein Fußballbund solche Fehler auf die Vereine schieben kann und nicht einmal auf Anfragen reagiert.

JSGNaumburg02_b

Momentan halten wir uns nach acht Spielen mit 24 Punkten und mit einer Tordifferenz von 62 Treffern auf Platz eins. Als wäre das nicht genug, ist unser Vereinsheim durch das Hochwasser großteilig zerstört. Dazu kommt, dass unsere Stadt nicht genug Geld hat, um unser Vereinsheim wieder aufzubauen, da sie bereits den zweiten Naumburger Verein mitfinanziert. Somit wurden unsere Jugendvereine fusioniert zur JSG Naumburg. Wir wurden als JSG 1 betitelt. Unser Vereinshaus sieht trotz vieler Helfer und Aufräumaktionen immer noch sehr mitgenommen aus.

Leider bleibt uns keine andere Möglichkeit, als gegen den Fußballverband zu spielen und diejenigen, die es eigentlich am besten wissen müssten, davon zu überzeugen, bessere Entscheidungen zur Rettung des ostdeutschen Fußballs zu treffen.

Aber trotz dieser ganzen Einflüsse bleiben wir ein Team und kämpfen füreinander, um das Beste aus dem zu machen, was uns möglich ist und darüber hinaus. Durch unsere Geschichte und unseren Kampf sind wir nun zum A-Team des Jahres von der Sportschau nominiert wurden. Nun bitten wir um ihre Hilfe, zusammen mit uns auf die Probleme im ostdeutschen Fußball aufmerksam zu machen. Wir wollen zeigen, dass wir niemals aufgeben, selbst wenn uns Dinge in den Rücken fallen. Wir wollen, dass die Schwierigkeiten in den ostdeutschen Verbänden behoben werden. Da es uns leider verwehrt bleiben wird, jemals in einer höheren Klasse zu spielen, versuchen wir jedoch anderen Teams diese Erfahrungen zu ersparen.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

Die A-Jugend der JSG Naumburg 1

Die aktuelle Tabelle in der A-Junioren-Landesliga Sachsen-Anhalt:

1. JSG Naumburg 1 | 8 Spiele | 24 Punkte | 67:5 Tore
2. SV 1990 Eintracht Bad Dürrenberg | 7 Spiele | 18 Punkte | 23:10 Tore
3. SpVgg 99 Weißenschirmbach e.V. | 8 Spiele | 16 Punkte | 30:13 Tore
4. VfB Nessa | 8 Spiele | 11 Punkte | 29:30 Tore
5. SpG Balgstädter SV/BSV Laucha | 8 Spiele | 10 Punkte | 16:21 Tore
6. SG Spergau | 7 Spiele | 9 Punkte | 16:24 Tore
7. SG Blau-Weiß Bad Kösen | 6 Spiele | 6 Punkte | 14:29 Tore
8. FC ZWK Nebra | 7 Spiele | 3 Punkte | 13:32 Tore
9. JSG Naumburger II/Ballsp.-C. 1920 | 7 Spiele | 0 Punkte | 7:51 Tore

Stand: 01.12.2013

Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookShare on LinkedInEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar