Fassungslos


Veröffentlicht am 13. März 2014

0 Flares 0 Flares ×

„So oder so. Uli Hoeneß muss nach dem Urteil von allen seinen Ämtern zurücktreten. Seine Funktionärs-Karriere ist vorbei! Der strahlende, der mächtige Bayern-Boss ist danach Geschichte. Hoeneß hat nicht nur betrogen, er hat auch gelogen. In einer TV-Diskussion behauptete er vor Millionen, dass er immer brav seine Steuern bezahlt. Hinterzogene Steuern in Höhe von (eingeräumten) 27,2 Millionen Euro – selbst beste Freunde sind angesichts dieser Summe fassungslos und schockiert. Kann jemand, der derart unkontrolliert mit Millionen jonglierte (und Gewinne nicht versteuerte) als Aufsichtsratschef noch Deutschlands größten und beliebtesten Verein kontrollieren? Wohl kaum. Auch die Wirtschafts-Kapitäne im Aufsichtsrat (u.a. Hainer/adidas oder Winterkorn/Volkswagen) werden sich diese Frage nach dem Urteil stellen müssen.“

(Alfred Draxler, BILD, Kommentar Auszüge, 13. März 2014)

Schreibe einen Kommentar