Begegnung mit einer Weltauswahl


Veröffentlicht am 22. März 2014

1 Flares 1 Flares ×
Hinten von links: Martin Demichelis, Joe Hart, Vincent Kompany, Yaya Touré, Aleksandar Kolarov, Álvaro Negredo. Vorne von links: Pablo Zabaleta, David Silva, Jesús Navas, Gaël Clichy, Fernandinho.

Hinten von links: Martin Demichelis, Joe Hart, Vincent Kompany, Yaya Touré, Aleksandar Kolarov, Álvaro Negredo. Vorne von links: Pablo Zabaleta, David Silva, Jesús Navas, Gaël Clichy, Fernandinho.

Die Reise ins Etihad Stadium nach Manchester bedeutet für den Fulham FC ein Kräftemessen mit einer Art Weltauswahl. Manchester City ist nicht nur die teuerste Mannschaft im englischen Fußball, das Team von Manuel Pellegrini verfügt auf jeder Position über eine Auswahl von internationalen Klassespielern, ein Füllhorn an Weltstars tummelt sich auf dem Platz. 23 aktuelle Nationalspieler aus aller Herren Länder, die es gemeinsam auf 784 Länderspiele bringen und sich fast alle bei der WM in Brasilien wiedersehen zählt der beeindruckende Kader von Manchester City.

Es werden sich auch vier Menschen begegnen, die in deutschen Landen ein Fußballmärchen möglich machten. Die Deutsche Meisterschaft des VfL Wolfsburg 2009 trug die Handschrift von Felix Magath und wurde durch die Torfabrik des legendären Duos Grafite und Edin Džeko wahr. Mit an Bord auf Seiten des Fulham FC, die Deutschen Meister Sascha Riether und Ashkan Dejagah, auch sie Stützen in Felix Magaths berühmter Meisterelf. Seit 2011 steht Edin Džeko in Diensten von Manchester City und konnte auch hier eine Meisterschaft feiern, 2012 gab es mit den Citizens den Titel in der Premier League. Im Sommer geht es für Edin Džeko zum nächsten Höhepunkt, erstmals nimmt er mit Bosnien-Herzegowina an einer Fußballweltmeisterschaft teil. Sein Ex-Trainer Felix Magath könnte ihm vom Flair einer Weltmeisterschaft viel erzählen, immerhin stand der heutige Fulham-Manager als Spieler zweimal in einem WM-Finale.

Die WM noch fern, der Kampf um drei wichtige Punkte nah. Unbesiegbar ist niemand. Selbst die übermächtigen Bayern sind verwundbar, Manchester City hat es glanzvoll bewiesen, musste dem umgekehrten Beweis als bittere Erkenntnis allerdings auch Rechnung tragen. Der krasse Außenseiter und Zweitligist Wigan Athletic besiegte die Citizens in deren eigenem Stadion mit 2:1 und warf den turmhohen Favoriten damit aus dem FA Cup. Auch die Festung Etihad ist also einnehmbar. Unbesiegbar ist eben keiner…

Hinspiel
Fulham FC – Manchester City 2:4 (0:2)
Tore: 0:1 Touré (23.), 0:2 Kompany (43.), 1:2 Richardson (50.), 2:2 Kompany (69., Eigentor), 2:3 Navas (78.), 2:4 Milner (83.)

31. Spieltag
Partie: Manchester City – Fulham FC
Termin: Barclays Premier League, Samstag, 22. März 2014
Anstoß: 16.00 Uhr (MEZ)
Stadion: Etihad Stadium, Manchester

Redaktion Magath & Fußball

Schreibe einen Kommentar