38. Spieltag: Fulham FC – Crystal Palace 2:2 (0:1)


Veröffentlicht am 11. Mai 2014

2 Flares 2 Flares ×
Cauley Woodrow (rechts) traf zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich. Es war sein erstes Tor in der Premier League.

Cauley Woodrow (rechts) traf zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich. Es war sein erstes Tor in der Premier League.

Aufstellung Fulham FC

Stockdale – Zverotic (50. Dejagah), Heitinga, Hangeland, Amorebieta – Kacaniklic (23. C. David), Sidwell, Parker, Richardson (79. Tunnicliffe) – Rodallega, Woodrow

Trainer: Felix Magath

Aufstellung Crystal Palace

Hennessey – Mariappa, Dann, Delaney, Ward – Bolasie, Jedinak (59. Dikgacoi), Ledley, Ince (71. Puncheon) – Chamakh (74. Murray) – D. Gayle

Trainer: Tony Pulis

Statistik

Tore: 0:1 D. Gayle (28.), 1:1 Woodrow (61.), 1:2 D. Gayle (84.), 2:2 C. David (90.+3)

Gelbe Karten: Fulham FC (Amorebieta, Parker), Crystal Palace (Chamakh)

Schiedsrichter: Kevin Friend

Zuschauer: 25.700

Statement Felix Magath

„Dieses Spiel brachte mir einige gute Erkenntnisse. Wir haben 90 Minuten ordentlich gespielt. Unsere jungen Spieler haben eine Menge Arbeit investiert und heute sehr gut gespielt. Wir hätten es nicht verdient, zu verlieren. Ich war sehr froh, dass Chris David in der letzten Minute den Ausgleich machte. Ich denke, es ist ein gutes Zeichen für die Zukunft. Es war schon eine Art neuer Anfang zu sehen. Nun haben wir aber eine Menge zu tun und werden an die Arbeit gehen. Bevor wichtige Entscheidungen getroffen werden, müssen wir diskutieren und analysieren wie die Situation in der Mannschaft derzeit ist. Unser Eigentümer hat uns seine Unterstützung zugesagt und uns sein Vertrauen ausgesprochen, und wir werden intensiv mit ihm besprechen, wie wir uns auf die nächste Saison vorbereiten. Wenn diese Gespräche erfolgt sind können wir uns über neue Spieler unterhalten. Es ist jetzt nicht die Zeit, um über die Ziele für die nächste Saison zu sprechen. Wie ich schon sagte, wir müssen mit dem Eigentümer über einen Haushalt sprechen und dann werden wir sehen, was wir tun können. Es gibt zwei Möglichkeiten, erfolgreich zu sein – Sie müssen mehr Geld aufbringen als alle anderen oder Sie müssen härter arbeiten. Jeder weiß, welchen Weg ich bevorzuge. Wir hatten in dieser Saison zu viele Umbrüche und Veränderungen. Dabei wächst eben keine wirkliche Mannschaft. Das war ein großes Problem. Es tut mir leid, solche Dinge zu sagen, aber wir haben über die Saison nicht als Team gekämpft. Das Team, welches ich heute ausgewählt, war ein erstes Zeichen, dass wir in Zukunft etwas ändern, dass wir uns nicht nur auf ältere Spieler verlassen. Wir haben eine gute Jugendakademie, ich werde mich um diese jungen Spieler kümmern und alles unternehmen um sie an das erste Team heranzuführen.“

Tabelle nach Spieltag 38

Fulham FC | Platz 19 – 32 Punkte, 40:85 Tore, 38 Spiele

Redaktion Magath & Fußball

Schreibe einen Kommentar