Die Unbesiegbaren


Veröffentlicht am 20. Oktober 2014

1 Flares 1 Flares ×

imago17701119m_c

Noch gibt es in allen Top-Ligen Mannschaften ohne Niederlage

Es tummeln sich noch Ungeschlagene im europäischen Fußball, deren Leistung von Spieltag zu Spieltag beachtlicher wird. Paris Saint Germain in Frankreich gehört dazu, allerdings ist die Leistung nicht reif für Tabellenplatz eins, sechs Unentschieden verwässern den guten Eindruck. PSG hat große Ambitionen und diese mit einem 3:1-Auswärtssieg beim RC Lens auch unterstrichen. Der Zweitplatzierte der Bundesliga kann dagegen rundum zufrieden sein mit der bisherigen Saison. Man hat geringere Ambitionen als das millionenschwere Starensemble aus Paris mit arabischen Geldgebern im Rücken. Die Borussia aus Mönchengladbach musste viermal die Punkte teilen und konnte viermal als Sieger den Platz verlassen, niemand hat die Favre-Elf bisher schlagen können. Der 3:0-Auswärtssieg in Hannover passt gut in die Erfolgskurve der Fohlen. Bayern ohne Niederlage ist dagegen Normalität, was sich über die ebenfalls ungeschlagenen Teams von Mainz 05 und der TSG Hoffenheim nicht sagen lässt. Man darf gespannt sein, wer vom niederlagenfreien Bundesliga-Quartett als erster Federn lässt.

König der Ungeschlagenen ist sicher der FC Barcelona, die Punktbilanz speist sich aus sieben Siegen und einem Remis, wird aber noch durch ein blitzsauberes Torverhältnis untermauert. Nach acht Partien stehen da bei Barca 22:0 Treffer auf der Habenseite. Gegen den Aufsteiger und tapferen Fußballzwerg SD Eibar tat man sich im heimischen Camp Nou schwer, siegte etwas bemüht aber dennoch klar mit 3:0. Real Madrid musste schon zweimal als Verlierer vom Platz, hat aber mit Cristiano Ronaldo den momentanen Toptorjäger des Kontinents in seinen Reihen. 15 Tore in acht Ligaspielen sind Weltklasse. Auch beim 5:0-Auswärtssieg bei UD Levante netzte der Portugiese zweimal ein. Italiens Serie A bietet noch zwei ungeschlagene Teams. Die bisherigen Saisonüberflieger von Juventus mussten einen ersten Kratzer an ihrem Lack hinnehmen, ausgerechnet beim Tabellenletzten wurden die Punkte geteilt. Die „Alte Dame“ bleibt aber nach dem 1:1 bei Sassuolo Calcio nicht nur ungeschlagen, sondern auch Tabellenführer. Auch das Team von Sampdoria Genua konnte seine weiße Weste bewahren, ein auswärts erzieltes 2:2 bei Cagliari Calcio bringt in der Tabelle den dritten Platz für die Genuesen.

In der Premier League führt nur noch José Mourinho ein ungeschlagenes Team ins Feld. Sein FC Chelsea bleibt unbesiegter Tabellenführer. Eine durchwachsene Leistung reichte im Londoner Lokalderby aus, um Crystal Palace in deren Stadion mit 2:1 zu besiegen. In Portugals Liga Zon Sagres drei große Traditionsnamen ohne Niederlage. Benfica, der FC Porto und Sporting Lissabon mussten an bisher sieben Spieltagen nicht als Verlierer vom Platz. In Russland, dem Land der nächsten WM-Gastgeber, kann sich nur noch Zenit St. Petersburg ungeschlagen nennen. Der Kreis der Unbesiegten wird sicher weiter abnehmen. An diesem Wochenende flog der FC Valencia aus dem elitären Kreis, man verlor bei Deportivo La Coruña, dem Tabellenletzten der Primera División, mit 0:3. Ob es überhaupt jemand schafft, ungeschlagen durch die heimische Liga-Saison zu kommen? Bayern und Barca, Chelsea und Juventus sind für diese statistische wie sportliche Heldentaten sicher gute Adressen.

Redaktion Magath & Fußball

Schreibe einen Kommentar