Auf den Gabentisch – Weihnachtsempfehlung III


Veröffentlicht am 19. Dezember 2014

1 Flares 1 Flares ×
Schauspieler Gert Voss (1941 – 2014)

Schauspieler Gert Voss (1941 – 2014)

Abseits vom Fußball

Gert Voss starb am Tag des Endspiels, auf das er sich nach Bekunden von Freunden schon sehr gefreut hatte. Am Nachmittag des 13. Juli 2014 endete in einer Wiener Klinik das Leben des größten Theaterschauspielers unserer Zeit im Alter von 72 Jahren. Aus dem Land Shakespeares die größte Auszeichnung seines Lebens. Die ehrwürdige Times kürte Gert Voss im Jahr 1995 zum besten Schauspieler Europas. Mehr geht nicht, Voss sozusagen Europameister. Wer ihn auf der Bühne sah, wird ihn nicht vergessen, seine Kunst und sein Können begann wo andere schon am Ende aller Möglichkeiten, er machte Theater und Stücke lebendig und erlebbar, aus seinen Vorstellungen ging man bereichert. Seine Rollen und Triumphe, seine Größe und seine Regisseure zu notieren hieße unendliche Seiten füllen. Nicht nötig, es ist alles gesagt, auch von ihm. Unsterblich war er schon vor seinem Tod. Kurz vor diesem Tod erschienen seine Lebenserinnerungen, ein spannendes, ein ernstes, ein witziges und ein gutes Buch. Ein Buch von einem Theatermann, vor allem das Buch eines anständigen Menschen. Wer sich von den künstlichen Aufgeregtheiten des Fußballs erholen will, wo noch die letzte Blähung zu einem Orkan aufgeblasen, der sollte über die Feiertage zu „Ich bin kein Papagei“ greifen, dabei eine lesenswerte Erfahrung machen und eine aufregende Reise durch ein grandioses Theaterleben antreten.

Bei Reclam erschien in der Edition „Reclams Bibliothek“ eine Auswahl von Shakespeare Dramen. Der Meister aus Stratford-upon-Avon hat die Welt und die Menschen durchschaut wie kein anderer und zeitlose Sätze über unser Dasein auf Erden hinterlassen. Erstaunlich für einen Mann der 1616 gestorben. Bis zum heutigen Tag ist sein Werk an Lebendigkeit nicht zu überbieten. Stöbern, lesen und reinschauen lohnt in allen Lebenslagen.

Ein Shakespeare unserer Zeit war wohl der 2011 verstorbene Vicco von Bülow, der bei so einem Vergleich sofort die ironische und bescheidene Stirn gerunzelt hätte. Wer kennt nicht Loriot? Dieser Loriot kannte die Menschen und hat alle ihren Marotten auf Film und Buchseiten verewigt.

Empfehlungen

„Ich bin kein Papagei“: Das Hörbuch. 3 CDs im Schuber
Verlag: Styria Premium, Auflage 1 (Januar 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3222134073
ISBN-13: 978-3222134074
Preis: 28,90 Euro

„Ich bin kein Papagei: Eine Theaterreise“
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 50.978 KB
ASIN: B00MYDW5EK
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 307 Seiten
Verlag: Styria Premium (21. August 2014)
Preis: 9,99 Euro

William Shakespeares – Dramen
Gebundene Ausgabe: 1.152 Seiten
Verlag: Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag (26. März 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3150109612
ISBN-13: 978-3150109618
Preis: 29,95 Euro

Das große Loriot Buch: Gesammelte Geschichten in Wort und Bild
Gebundene Ausgabe: 600 Seiten
Verlag: Diogenes, Auflage 5 (27. September 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3257020686
ISBN-13: 978-3257020687
Preis: 24,90 Euro

Loriot – Die vollständige Fernseh-Edition
6 DVDs im Schuber
Preis: 26,99 Euro

Redaktion Magath & Fußball

Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookShare on LinkedInEmail this to someone