Winterpause?


Veröffentlicht am 22. Dezember 2014

1 Flares 1 Flares ×

imago18480639m_c

Eine Rundschau durch Europa zur Weihnachtszeit

Während deutsche Profis die Anzahl der Spiele pro Jahr bejammern und um Mitleid für ihr schweres Arbeitsleben heischen, spielen ihre englischen Kollegen weiter und jammern nicht, auch am 26. Dezember. Boxing Day heißt das Zauberwort. Der Ball rollt in der Premier League anschließend traditionell auch über den Jahreswechsel, zwischen dem 28. Dezember 2014 und dem 1. Januar 2015 stehen zwei weitere Spieltage an. Die Bundesligisten weilen dann noch im Urlaub, nehmen die Arbeit auf die zweite Halbserie in sonnigen Trainingslagern auf. In Spanien, Italien und Frankreich ebenfalls kleinere Weihnachtspausen.

In Deutschland ist die Meisterschaft schon bei Halbzeit entschieden, Bayern eben zu gut für die Bundesliga. Der Rest bunt wie instabil, darunter im tiefen Tal Schwarz-Gelb, worüber Fußballeuropa fassungslos staunt. Die große Überraschung sicher der FC Augsburg nach neun Siegen auf Rang sechs, es fehlt nur ein Punkt zu Platz drei. Beachtlich auch die Hinrunde der beiden Aufsteiger aus Paderborn und Köln, beide punktgleich im Tabellenmittelfeld angesiedelt. Die Traditionsclubs dagegen im Tal der Tränen – Berlin, Hamburg, Stuttgart, Bremen und Dortmund im Tabellenkeller. Nicht alle werden sich am Ende retten können. Schlusslicht der SC Freiburg, Christian Streich aber kann Aufholjagd.

Die Reds aus Liverpool neben dem BVB aus Dortmund wohl die Mannschaft aus der Beletage des europäischen Fußballs, die am weitesten unter eigenen und den Erwartungen ihrer Fans rangiert. Spitzenreiter zur Weihnachtszeit in England dagegen der FC Chelsea, nur bei einer Niederlage am Abend in Stoke würden die Blues hinter Titelverteidiger Manchester City zurückfallen. Lange sah es nach einem Alleingang des famos gestarteten Abramowitsch-Clubs aus, bei dem die beiden Neuzugänge Cesc Fàbregas und Diego Costa hervorragende Regie führten. Nun jedoch hat der im Verlauf der Hinserie bisweilen müde wirkende Titelverteidiger wieder Anschluss gefunden. Dieser Zweikampf wird das Bild der Premier League in 2015 prägen.

Gestaunt wird in der Primera División weiter über den SD Eibar, dieser einem Fußballmärchen gleichkommende Neuling ist nicht Letzter, sondern steht vor dem Weihnachtsfest auf Platz neun der Tabelle. Eine Ohrfeige für alle hochgerüsteten Geldclubs mit dem elitären Ansatz, der Fußball funktioniert nur mit verhätschelten Multimillionären. Da ist Real Madrid eine treffliche Ausgabe, marschiert mit Geld und Stars an der Spitze, gefolgt vom FC Barcelona und Atlético Madrid. Nichts Neues also in Spanien.

In Italien bleibt es beim Meisterschaftsduell Juve gegen Roma, dahinter ein punktgleiches Trio schon etwas abgeschlagen. Lazio Rom, der SSC Neapel und Sampdoria Genua werden wohl kaum noch eingreifen können in den Zweikampf um den Scudetto. Die einstigen Mailänder Großclubs von Titeln, Glanz und Gloria inzwischen Lichtjahre entfernt. Der AC Mailand auf Platz sieben, Inter sogar nur auf elf. Trauriges Schlusslicht der FC Parma, dessen Verkauf an eine russisch-zypriotische Investorengruppe Fragen aufwirft.

In der französischen Ligue 1 hat immer noch Marcelo Bielsa mit Olympique Marseille die Nase vorn. Paris Saint Germain mit Zlatan Ibrahimović muss den Angriff auf Platz eins ins Jahr 2015 verschieben, zuletzt schob sich nach vier Ligasiegen in Serie sogar Olympique Lyon auf Rang zwei, hat nur noch zwei Zähler Rückstand auf die Spitze. Auch der AS Saint-Étienne auch Rang vier vorübergehend noch in Schlagdistanz, erst dann folgt der AS Monaco.

Eines ist zwischen Abstieg und Meisterträumen in allen Ligen gewiss, auch im neuen Jahr wird Fußball gespielt.

Die nächsten Spiele in Europas Topligen

Bundesliga
18. Spieltag | Fr.-So., 30. Januar – 1. Februar 2015

Premier League
18. Spieltag | Fr., 26. Dezember 2014
19. Spieltag | So.-Mo., 28.-29. Dezember 2014
20. Spieltag | Do., 1. Januar 2015

Primera División
17. Spieltag | Sa.-Mo., 3.-5. Januar 2015

Serie A
17. Spieltag | Mo.-Di., 5.-6. Januar 2015

Ligue 1
20. Spieltag | Fr.-So., 9.-11. Januar 2015

Redaktion Magath & Fußball