FA Cup Halbfinale


Veröffentlicht am 19. April 2015

0 Flares 0 Flares ×

Arsenal vor Titelverteidigung – Reds gescheitert

Das gewünschte FA Cup Traumfinale vieler Fußballfans innerhalb und außerhalb Englands ist geplatzt. Steven Gerrard wird Liverpool am Saisonende ohne Pokal und Titel verlassen. Im Wembley Stadion pulverisierte sich am Sonntag auch der Traum vieler Reds-Fans auf einen Titelabschied ihrer legendären Nr. 8.  Der FC Liverpool musste sich im FA Cup Halbfinale gegen Aston Villa mit 1:2 geschlagen geben. Die Männer von der Anfield Road gingen zwar durch Coutinho mit 1:0 in der 36. Minute in Führung, allerdings glich Aston Villa schon sechs Minuten später durch Benteke aus. In der zweiten Halbzeit dann der Siegtreffer für das Team aus Birmingham, Fabian Delph besorgte diesen in der 54. Minute. Einen Tag zuvor tat sich am gleichen Ort der andere Favorit auf die Endspielteilnahme ebenfalls sehr schwer. Arsenal London brauchte gegen Zweitligist FC Reading eine Verlängerung. In der regulären Spielzeit hatte Alexis Sánchez die Gunners in der 39. Minute in Führung gebracht und Garath McCleary in der 54. Minute für Reading ausgeglichen. Ein unkonzentrierter wie eigensinniger Pawel Pogrebnyak vergab im weiteren Verlauf zwei große Chancen zum Siegtreffer für den Außenseiter. So konnte erneut Alexis Sánchez für das Team von Arsène Wenger zuschlagen, in der 106. Minute den 2:1 Siegtreffer setzen und Arsenal damit die Finalteilnahme sichern. Beide Halbfinals in Wembley waren mit 81.000 Zuschauern ausverkauft. In Wembley steigt traditionell auch das Finale des legendärsten Pokalwettbewerbs der Welt. Vorjahressieger Arsenal hat mit dem Finaleinzug die Chance zur Titelverteidigung.

FA Cup Finale
30. Mai 2015 im Wembley Stadion London
FC Arsenal London – Aston Villa

Redaktion Magath & Fußball

Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookShare on LinkedInEmail this to someone