In der Welt zuhause


Veröffentlicht am 3. August 2019

0 Flares 0 Flares ×

„Mit mir haben Sie einen komischen Typen erwischt – ich fühle mich überall wohl. Ich mag auch das Menschengewimmel und die Wolkenkratzer in Weltstädten wie New York oder Shanghai. Gleichzeitig fühle ich mich auch im Wald und in den Bergen sehr wohl. Ich kann überall gut leben. Bei allen meinen Trainerstationen in ganz Deutschland, aber auch in England oder China habe ich mich wohlgefühlt und mich mit den jeweiligen Gegebenheiten angefreundet.“

(Felix Magath, Auszug Interview Süddeutsche Zeitung, 5. Juli 2019)