Archiv des Autors: rtj

Konzentration auf die Gegenwart


Veröffentlicht am 1. Mai 2020

„Verweilen Sie nicht in der Vergangenheit und geraten Sie nicht in Panik über die Zukunft. Konzentrieren Sie sich stattdessen auf die Gegenwart und finden Sie Möglichkeiten, sich jeden Tag schrittweise zu verbessern!“

(Susan Polgár, Stärkste Spielerin der Schachgeschichte, Twitter, 30. April 2020)

Džeko und Magath


Veröffentlicht am 15. April 2020

„Das Training war hart, aber es gab mit Magath einen sehr wichtigen Manager, der mir viel gegeben hat und mir für meine Karriere sehr geholfen hat. Ich kann sagen, ein Spieler auf einem höheren Levels geworden zu sein. Am Ende haben wir in Wolfsburg die Meisterschaft gewonnen.“

(Edin Džeko in Corriere dello Sport, 11. April 2020)

GESUNDE und FROHE OSTERN


Veröffentlicht am 8. April 2020

Zu unserer Familien und unserer Mitmenschen Wohl. Auch Ostern 2020 gilt:

WOHLERGEHEN und FROHE OSTERN
wünschen
Felix Magath und Redaktion Magath & Fußball

Edin Džeko


Veröffentlicht am 5. April 2020

„Edin war schon in der ersten Saison ein Aktivposten in unserem Offensivspiel. Im Meisterjahr hat er zusätzlich davon profitiert, dass mit Zvjezdan Misimović  ein bosnischer Landsmann dazukam, der Džeko perfekt in Szene setzen konnte. Bis zum letzten Spieltag hatte Edin einen internen Wettbewerb mit seinem Sturmpartner Grafite um die Torjägerkanone am Laufen. Sicherlich hat das auch zu Džekos überragender Leistung in dieser Saison beigetragen. Unter anderem mit der Hilfe seiner Treffer konnten wir die Meisterschaft überraschend aber hochverdient gewinnen.“

(Felix Magath im Interview mit Pagine Romaniste, Italien, 05. April 2020)

Hohes Gut Gesundheit


Veröffentlicht am 1. April 2020

„Überhaupt aber beruhen neun Zehntel unseres Glückes allein auf der Gesundheit. Mit ihr wird alles eine Quelle des Genusses, hingegen ist ohne sie kein äußeres Gut, welcher Art es auch sei, genießbar.“

(Arthur Schopenhauer, Philosoph, 1788-1860, Aphorismen zur Lebensweisheit)

ZUHAUSE BLEIBEN !!


Veröffentlicht am 19. März 2020

„Wer zuhause bleibt, hilft. Er schützt seine Mitmenschen. Machen wir es dem Virus schwer. Wir bleiben zuhause.“

(Felix Magath)

Wichtige Information


Veröffentlicht am 15. März 2020

Deutsche Gesellschaft für Chirurgie verschiebt den Takeda-Organspendelauf

Erklärung der Organisatoren im Wortlaut: Aufgrund der derzeitigen Entwicklung der COVID-19-Infektionen haben die Verantwortlichen der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) entschieden, den 137. Deutschen Chirurgenkongress abzusagen und den Takeda Organspendelauf am Flughafen Berlin-Tempelhof zu verschieben. Geplanter Termin ist nun Sonntag, 30. August. Alle bisherigen Anmeldungen behalten ihre Gültigkeit auch für den neuen Termin. Der ursprünglich geplante Termin am 22. April fällt zwar nicht in den Zeitraum, der aktuell von Veranstaltungsverboten betroffen ist. Bei der DGCH ist man sich jedoch der besonderen Verantwortung bewusst: „Wir müssen als medizinisch-wissenschaftliche Fachgesellschaft alles dafür tun, um die Ausbreitung des SARS-COV-2-Virus so weit wie möglich zu verlangsamen bzw. einzudämmen und als Ärzte gesund und einsatzbereit zu bleiben. Ein wichtiger Beitrag dazu ist, dass wir unseren Benefizlauf auf einen späteren Zeitpunkt verschieben“, sagt Professor Matthias Anthuber, Leiter des Transplantationszentrums am Universitätsklinikum in Augsburg und Initiator des Organspendelaufes.

Weiterlesen

Arbeitsgespräch in der Österreichischen Botschaft Berlin


Veröffentlicht am 6. März 2020

(Rechts: Botschafter Dr. Peter Huber. Bildrechte: Österreichische Botschaft Berlin.)

„Die Österreichische Botschaft in Berlin ist ein Glanzpunkt unter den diplomatischen Vertretungen in der Bundeshauptstadt. Architektonisch einladend, lebt die Botschaft von einer ausgezeichneten Atmosphäre und einem sachverständigen und motivierten Team unter der Führung von Botschafter Dr. Peter Huber. Kompetenz, Weltoffenheit und stets engagierte und kenntnisreiche Gesprächspartner machen dem Land Österreich in Deutschland alle Ehre. Botschafter Dr. Huber und ich tauschten uns am gestrigen Tag in der Botschaft über die Situation des Fußballs in Österreich und in Deutschland offen aus, sprachen über direkte Projekte der Österreichischen Botschaft Berlin in puncto Fußball und Management, den sich daraus ergebenden Themen. Ich danke Herrn Botschafter Dr. Peter Huber sehr herzlich für die Einladung und den intensiven Gedankenaustausch.“

(Felix Magath, Mödling, 06. März 2020)