Archiv der Kategorie: Medien & Meinungen

Cicero | Ausgabe Nr. 10, Oktober 2017


Veröffentlicht am 29. September 2017

Brandheiß und aktuell kommt der neue Cicero ins Haus. Herausgeber, Redaktion und Gastautoren bieten mit gewohnter Akkuratesse ein hochspannendes Panorama an Themen und beleuchten mit Herzblut und Verve den Istzustand unserer Republik. Die Cicero-Macher nehmen die Ergebnisse der Bundestagswahl unter die Lupe und begnügen sich nicht mit einem Kratzen an der Oberfläche. Cicero nennt die Dinge beim Namen, schafft einen freien Blick und verkleistert dabei nicht die Gedanken seiner Leserschaft. Ein guter Wegweiser zur Klarheit. Auch der Fußball ist im Magazin für politische Kultur angekommen.

Weiterlesen

Mein Gespräch mit Felix Magath


Veröffentlicht am 28. September 2017

Es war meine erste Reise nach China überhaupt, und ich hoffe, es war nicht meine letzte. Auf vier sommerliche Tage in Shanghai folgten vier Tage in Jinan, wo ich mich mit Felix Magath auf dem Trainingsgelände und im Hotel mehrfach traf. Auch einem Heimspiel von Shandong Luneng unter Flutlicht konnte ich beiwohnen. Zurückgekehrt bin ich mit vielen Erinnerungen, unzählbaren Eindrücken – und einem ebenso exklusiven wie ausführlichen Interview, das in der Oktober-Ausgabe des CICERO zu lesen sein wird. Ich denke, es ist für Menschen, die wie ich an Fußball, an Kultur, an Wirtschaft interessiert sind, eine aufschlussreiche Lektüre. Neues erfährt man, Bekanntes versteht man besser. Felix Magath habe ich als lebendigen, erstaunlich vielseitig interessierten Gesprächspartner kennengelernt.

In gewisser Weise markiert das Interview übrigens eine Rückkehr zur Wurzel meines Schreibens: „Kisslers Konter“, die wöchentliche Kolumne bei www.cicero.de zum politischen Geschehen, war ursprünglich eine Rubrik in der Stadionzeitschrift des 1. FC Kaiserslautern. Damals war der Betze Erstligist. Aber das ist ein anderes Thema, von dem wir heute lieber schweigen.

Alexander Kissler, Ressortleiter „Salon“ beim Monatsmagazin CICERO

老子 (Laotse)


Veröffentlicht am 18. September 2017

„Große Leistungen gibt es nur, wenn es Mangel gibt. Ihn zu nutzen ist kein Betrug. Große Fülle gibt es nur beim Überfluss. Ihn zu nutzen erschöpft ihn nicht. Große Geradheit gibt es nur, wenn es auch Krummheit gibt, Geschicklichkeit nur wenn auch Ungeschicklichkeit, große Debatten nur wenn man sorgfältig redet. Hitze geht zwar über Kälte, aber Ruhe geht über Aufgeregtheit. Klare Ruhe bringt alles unter dem Himmel ins Lot.“

(Tao te king)

孫子兵法 – Die Kunst des Krieges


Veröffentlicht am 5. September 2017

„Richtig angewendete indirekte Taktiken sind unerschöpflich wie Himmel und Erde, endlos wie das Gleiten von Flüssen und Strömen; wie die Bahnen von Sonne und Mond enden sie, um von neuem zu beginnen; wie die vier Jahreszeiten vergehen sie und kehren wieder.“

(Sūnzi, auch „Meister Sun“, chinesischer Philosoph, General und Militärstratege, um 500 v. Chr.)

Cicero | Ausgabe Nr. 9, September 2017 und Wahl-Spezial


Veröffentlicht am 1. September 2017

    

Urlaubs- und Ferienende. Arbeit, Schule und Studium rufen, der neue Monat legt los und hat am 24. September 2017 mit der Bundestagswahl seinen politischen Höhepunkt. Brandaktuelle wie langfristige Themen stehen auf der Agenda unserer Zeit. Für Cicero ein gegebener Anlass den Lesern zwei journalistische Spitzenprodukte an die Hand zu geben.

Weiterlesen

Cicero | Ausgabe Nr. 8, August 2017


Veröffentlicht am 24. Juli 2017

Urlaubszeit in Deutschland. Cicero hält aufregenden Lesestoff für Regen- und Sonnentage bereit, bietet Denkanstöße und weitet wie immer den Blick seiner Leserinnen und Leser.

Weiterlesen

Cicero | Ausgabe Nr. 7, Juli 2017


Veröffentlicht am 22. Juni 2017

Ein großer zeitlicher Bogen spannt sich vor dem Leser der aktuellen Cicero-Ausgabe. Der Historiker Heinz Schilling führt uns in das wichtige Jahr 1517, welches weit mehr als nur die Geburtsstunde der Reformation. Diese beeindruckende Zeitreise lässt den Leser viele Ursprünge heutiger Probleme erkennen. In unserer Zeit angekommen, sieht die Cicero-Titelgeschichte in jungen Politikern wie Emmanuel Macron und dem Österreicher Sebastian Kurz gewichtige Akteure, die gemeinsam mit der „Generation Erasmus“ zu positiven Gestaltern im Haus Europa werden und den europäischen Gedanken neu und pragmatisch beleben können.

Weiterlesen

Cicero | Ausgabe Nr. 6, Juni 2017


Veröffentlicht am 24. Mai 2017

Aus dem Inhalt

Umfänglich und durchaus kontrovers zieht Cicero die Bilanz der politischen 68er Generation. Dabei wird kein Blatt vor den Mund genommen. Die Schriftstellerin und Publizistin Sophie Dannenberg zeichnet dieses lebendige Generationenporträt. Bekannte Köpfe aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft geben ihre ganz persönliche Sicht auf die 68er zu Protokoll und versuchen sich an der Frage „68: Fluch oder Segen?“.

Weiterlesen

Cicero | Ausgabe Nr. 5, Mai 2017


Veröffentlicht am 26. April 2017

Aus dem Inhalt

Der Forscher und Weltreisende Alexander von Humboldt ist uns durch vielfältige Beiträge, Bücher wie Reportagen sehr gegenwärtig und nah, ein Medienstar der letzten Jahre. Sein älterer Bruder Wilhelm von Humboldt geriet dabei etwas in den Schatten. Völlig unverdient. Der große Gelehrte und preußische Staatsmann ist aktueller denn je. Cicero-Ressortleiter Alexander Kissler hat den Bildungsreformer Humboldt in den Mittelpunkt einer Gesprächsrunde gestellt, die es in sich hat. Was den liberalen Rebellen Humboldt so aktuell macht, in einer bemerkenswerten Gesprächsrunde mit einem Philosophen, einem Germanisten und einem Publizisten, geht Cicero der Sache auf den Grund und holt Wilhelm von Humboldt eindrucksvoll aus dem Schatten in unsere Gegenwart.

Weiterlesen