Archiv der Kategorie: Mixed Zone

Freundlichkeit + Wissen = Kontrolle + Erfolg


Veröffentlicht am 6. Juli 2020

„Alex Ferguson wusste alles über diesen Verein. Er hätte die Augen schließen und um Old Trafford herumgehen können. Er kannte die Namen der Leute und wusste genau, wo sie saßen. Er schaute vom Trainerstab bis zu den Sicherheitsleuten bei allen vorbei, wünschte jeder einzelnen Person auf dem Trainingsgelände einen guten Morgen mit Nennung von dessen Vornamen. Neue United-Manager schleichen sich seitdem oft hinter dem Rücken ein, um Menschen auszuweichen, aber sie verstehen nicht, dass man absolut jeden auf seiner Seite braucht, wenn die Dinge nicht gut laufen.“

(Paul Parker – 105 x Manchester United, 19 x England – Interview Guardian, 5. Juli 2020)

Durchbeißen und 100 Prozent


Veröffentlicht am 4. Juli 2020

„Man kann nie beeinflussen, welche Personalentscheidungen im Verein getroffen werden. Man kann nur mit der eigenen Leistung zeigen, welchen Wert man für die Mannschaft hat. Genau das habe ich immer versucht. Ich habe in jedem Training, in jedem Spiel 100 Prozent gegeben. Mal weniger gut, mal gut. Aber immer mit ganzem Herzen. Da hat mich Felix Magath geprägt: Man muss sich durchbeißen, so hart es auch sein mag, dann wird man belohnt.“

(Robin Knoche, Interview mit Sportbuzzer, 3. Juli 2020)

Einzigartig


Veröffentlicht am 13. Juni 2020

„Magath war kein Schleifer, aber er ist der einzige Trainer, der es geschafft hat, dass man immer wieder an ihn denkt. Das schaffen nicht viele und ich denke positiv an die Zeit unter Magath zurück. Ich bin ihm unheimlich dankbar, weil ich viel von ihm gelernt habe. Seine Erfolge und die Tatsache, dass man an ihn zurückdenkt, sind einzigartig.“

(Ivan Rakitić, FC Barcelona, Interview mit Sport1, 12. Juni 2020)

Džeko und Magath


Veröffentlicht am 15. April 2020

„Das Training war hart, aber es gab mit Magath einen sehr wichtigen Manager, der mir viel gegeben hat und mir für meine Karriere sehr geholfen hat. Ich kann sagen, ein Spieler auf einem höheren Levels geworden zu sein. Am Ende haben wir in Wolfsburg die Meisterschaft gewonnen.“

(Edin Džeko in Corriere dello Sport, 11. April 2020)

Fundstücke


Veröffentlicht am 26. November 2019

„Ich war immer bescheiden. Das hat nur niemand verstanden. Ich war immer bescheiden. Auf meine eigene Art. (…) Wenn man ein Sechs-Sterne-Hotel sucht, würde man nichts Besseres finden, als das Trainingsgelände bei Tottenham. Einfach unglaublich. Großartige Betten, riesige Kissen. Riesige Kissen, einfach unfassbar! Man schläft in der Mitte von fünf oder sechs riesigen, weichen Kissen. Sehr, sehr gut. Und teure Decken. Teure Decken! So gut.“

(José Mourinho, Amtsantritt bei Tottenham Hotspur, 21. November 2019)

Weiterlesen

Noch am Saisonende topfit


Veröffentlicht am 8. Mai 2019

„Ich fühlte mich am Ende der Saison wahnsinnig fit, da wusste ich, wofür das Training unter Magath gut ist.“

(Grafite; Deutscher Meister, Torschützenkönig und Fußballer des Jahres 2009)

HSV 12. 05. 2018


Veröffentlicht am 12. Mai 2018

„But as new buildings rise around town, the solid old pillars of their football club crumble. For the first time since the Bundesliga was established in 1963, Hamburger SV have been relegated to the second tier.”

(The Guardian, 12. Mai 2018)

Ende einer Geschichte


Veröffentlicht am 9. Mai 2018

„Es gibt viele Höhepunkte nach 22 Jahren. Ich glaube, ich komme auf 840 Premier League Spiele. Mein Ehrgeiz war es, mit Stil zu gewinnen. Das war immer mein Ziel. Es ist ein sehr trauriger Tag für mich. Ich kam hierher (Neubau Emirate Stadium), um die ersten Fotos zu machen, dann kamen die Lastwagen herein. Ich habe an und in jedem einzelnen Teil dieses Stadions mitgearbeitet, von Ihren Pressekonferenzen bis zum technischen Bereich, also ist es natürlich ein Teil von mir. Es ist eine Geschichte, die endet. Sie haben nicht viele Leute, die einen Club dieser Statur über 22 Jahre geführt haben. Ich werde jeden Moment schätzen, den ich hier war, aber es ist auch ein neuer Anfang für mich.“

(The Guardian, Arsène Wenger, Reportage Abschied Wenger, 6. Mai 2018)

Irischer Ex-Fulham Spieler über Felix Magath


Veröffentlicht am 13. April 2018

„I can’t thank him enough for what he did for me. He gave me my full debut in the Championship, which was putting big trust in me as I was only 20. I look back on my time working under him fondly because he started me in a few games.”

(Sean Kavanagh, Shamrock Rover FC, Interview, The42, 12. April 2018)