Archiv der Kategorie: Medien & Meinungen

Think


Veröffentlicht am 27. März 2018

„The reality is for people with a brain, with common sense, with knowledge of what sports is.”

(José Mourinho, Interview mit CNN, 21. März 2018)

Platz für mehr Sportarten


Veröffentlicht am 25. Februar 2018

„Es freut uns zu hören, dass wir dem Sport Eishockey vielleicht so eine Signalwirkung geben konnten in Deutschland. Da wir doch alle finden, dass Deutschland schon sehr fußballdominant ist. Wir mögen schon alle Fußball, aber glauben, dass Deutschland ein Land ist, in dem mehr Platz ist als für eine große Sportart. Das zeigen andere Länder, dass das geht.“

(Eishockey-Nationalspieler Moritz Müller, Süddeutsche Zeitung, 25. Februar 2018)

Siegerformel


Veröffentlicht am 30. Januar 2018

„Ich spiele nicht zu viele Turniere, ich habe Spass am Training, reise immer noch sehr gerne und habe ein grossartiges Team an meiner Seite. Und natürlich ist da auch meine Familie: meine Eltern und meine Frau Mirka. Ohne ihre Unterstützung würde ich seit vielen Jahren nicht mehr Tennis spielen.“

(Roger Federer, Interview Neue Zürcher Zeitung, 28. Januar 2018)

Ewige Wahrheit


Veröffentlicht am 30. Januar 2018

„Erfolg ist nichts endgültiges, Misserfolg nichts fatales: was zählt, ist der Mut weiterzumachen.“

„Die Probleme des Sieges sind angenehmer als die der Niederlage, aber nicht leichter.“

Sir Winston Leonard Spencer-Churchill

Anspruch und Erwartung


Veröffentlicht am 30. Dezember 2017

„Die tagesaktuellen Medien sind dazu da, uns über das Geschehen ins Bild zu setzen. Nicht über die Vorurteile der Journalisten, sondern über das was sich in der Welt ereignet hat, soweit es für uns, die Bürger dieser Gesellschaft, wissenswert ist.“

(Michael Haller, Leitartikel, Cicero, Ausgabe Nr. 1, Januar 2018)

Vorbild


Veröffentlicht am 14. Dezember 2017

„Als ich in den 90er Jahren nach Deutschland gekommen bin, hat mich Felix Magath als Trainer in der Fußball-Bundesliga inspiriert. Disziplin, Arbeit, Training waren seine Gebote, um erfolgreich zu sein. Das fand ich gut, er war mein Vorbild und hat mal gesagt: Disziplin bringt Erfolg. Und Erfolg zerstört Disziplin. Da ist etwas Wahres dran.“

(Velimir Petkovic, Handball-Trainer Füchse Berlin, Mannheimer Morgen, Interview)

Cicero | Ausgabe Nr. 12, Dezember 2017


Veröffentlicht am 23. November 2017

Funktioniert unser Rechtsstaat noch reibungslos? Cicero nimmt kein Blatt vor den Mund und geht der Frage auf den Grund. Dazu Chefredakteur Alexander Marguier: „Ein Rechtsstaat, der wie in Berlin zwar Raucher von E-Zigaretten auf Bahnhöfen zur Rechenschaft zieht, nicht aber die wenige Meter entfernt stehenden Drogenhändler aus Nordafrika, hat sich faktisch selbst aufgegeben – aus Bequemlichkeit und Konfliktscheu.“ Der neue Cicero ab sofort im Handel.

Weiterlesen

Cicero | Ausgabe Nr. 10, Oktober 2017


Veröffentlicht am 29. September 2017

Brandheiß und aktuell kommt der neue Cicero ins Haus. Herausgeber, Redaktion und Gastautoren bieten mit gewohnter Akkuratesse ein hochspannendes Panorama an Themen und beleuchten mit Herzblut und Verve den Istzustand unserer Republik. Die Cicero-Macher nehmen die Ergebnisse der Bundestagswahl unter die Lupe und begnügen sich nicht mit einem Kratzen an der Oberfläche. Cicero nennt die Dinge beim Namen, schafft einen freien Blick und verkleistert dabei nicht die Gedanken seiner Leserschaft. Ein guter Wegweiser zur Klarheit. Auch der Fußball ist im Magazin für politische Kultur angekommen.

Weiterlesen

Mein Gespräch mit Felix Magath


Veröffentlicht am 28. September 2017

Es war meine erste Reise nach China überhaupt, und ich hoffe, es war nicht meine letzte. Auf vier sommerliche Tage in Shanghai folgten vier Tage in Jinan, wo ich mich mit Felix Magath auf dem Trainingsgelände und im Hotel mehrfach traf. Auch einem Heimspiel von Shandong Luneng unter Flutlicht konnte ich beiwohnen. Zurückgekehrt bin ich mit vielen Erinnerungen, unzählbaren Eindrücken – und einem ebenso exklusiven wie ausführlichen Interview, das in der Oktober-Ausgabe des CICERO zu lesen sein wird. Ich denke, es ist für Menschen, die wie ich an Fußball, an Kultur, an Wirtschaft interessiert sind, eine aufschlussreiche Lektüre. Neues erfährt man, Bekanntes versteht man besser. Felix Magath habe ich als lebendigen, erstaunlich vielseitig interessierten Gesprächspartner kennengelernt.

In gewisser Weise markiert das Interview übrigens eine Rückkehr zur Wurzel meines Schreibens: „Kisslers Konter“, die wöchentliche Kolumne bei www.cicero.de zum politischen Geschehen, war ursprünglich eine Rubrik in der Stadionzeitschrift des 1. FC Kaiserslautern. Damals war der Betze Erstligist. Aber das ist ein anderes Thema, von dem wir heute lieber schweigen.

Alexander Kissler, Ressortleiter „Salon“ beim Monatsmagazin CICERO