Effektiver Schutz für die Gelenke


Veröffentlicht am 12. August 2019

Felix Magath zu Gast bei der Betterguards GmbH in Berlin.

Im Rahmen eines Wochenendaufenthalts in der Hauptstadt besuchte Felix Magath am Freitag, 9. August, das Berliner Medizintechnik-Start-Up-Unternehmen Betterguards. Dort traf er auf ein junges, hochmotiviertes Team – angeführt von Gründer und Geschäftsführer Vizenz Bichler, ehemals selbst ein leidenschaftlicher Fußballspieler.

Weiterlesen

In der Welt zuhause


Veröffentlicht am 3. August 2019

„Mit mir haben Sie einen komischen Typen erwischt – ich fühle mich überall wohl. Ich mag auch das Menschengewimmel und die Wolkenkratzer in Weltstädten wie New York oder Shanghai. Gleichzeitig fühle ich mich auch im Wald und in den Bergen sehr wohl. Ich kann überall gut leben. Bei allen meinen Trainerstationen in ganz Deutschland, aber auch in England oder China habe ich mich wohlgefühlt und mich mit den jeweiligen Gegebenheiten angefreundet.“

(Felix Magath, Auszug Interview Süddeutsche Zeitung, 5. Juli 2019)

Kissler traf Magath


Veröffentlicht am 3. August 2019

Erinnerungen an China

Felix Magath hatte in seiner chinesischen Trainerzeit bei Shandong Luneng natürlich journalistischen Besuch aus Deutschland. Für Alexander Kissler, den Autor und Leiter des Cicero Kulturressorts Salon, nahm Felix Magath sich damals gerne Zeit. Das Gespräch über die großen und kleinen Dinge des Lebens, über den Alltag eines Trainers, die Gegenwart und Zukunft des Fußballs – sowie Magaths Blick auf unser Land – waren in der Cicero Ausgabe Oktober 2017 auf den Seiten 80 bis 87 zu finden. Kissler, der notorischste Kaiserslautern-Fan der deutschen Medienlandschaft, gab nach eigener Rückkehr einen sehr persönlichen Eindruck seines Aufenthalts im Reich der Mitte wieder:

Weiterlesen

Leistungsfähigkeit


Veröffentlicht am 8. Mai 2019

„Ich weiß aus meiner aktiven Zeit und persönlichen Erfahrung in jedem Leistungsbereich – von der zweittiefsten Spielklasse bis zum WM-Finale – was der menschliche Körper leisten kann. Fitness ist für mich eine Selbstverständlichkeit. Aber stolz war ich, dass wir  mit unserer Arbeit im Trainerteam auf allen Stationen sehr wenige Verletzungsprobleme hatten. Konditionseinheiten in der Vorbereitung sind wichtig. Nicht nur, weil man dadurch mehr und besser laufen kann, sondern auch für den Kopf. Der Spieler lernt, den Punkt, an dem es eigentlich nicht mehr geht, zu überwinden.“

(Felix Magath)

Noch am Saisonende topfit


Veröffentlicht am 8. Mai 2019

„Ich fühlte mich am Ende der Saison wahnsinnig fit, da wusste ich, wofür das Training unter Magath gut ist.“

(Grafite; Deutscher Meister, Torschützenkönig und Fußballer des Jahres 2009)

Von Fans für Fans


Veröffentlicht am 8. Mai 2019

Ein Fußball-Bildband der besonderen Art

In unserer bewährten Reihe von außergewöhnlichen Veröffentlichungen aus dem publizistischen Fußballsegment, heute ein absolutes Schwergewicht. Eine Meinungsäußerung in gewaltigen Bildern, die dem Fußball auf spezielle Art huldigen. 1,8 kg, um die 900 Fotos und ein Format 30 x 4 x 30, komprimiert auf knapp 320 intensiven und bildmächtigen Seiten, verdienen durchaus die Bezeichnung gewichtig und kommen dennoch überhaupt nicht schwerfällig daher. Die Fans des 1. FC Union Berlin haben in Eigeninitiative in die Tastatur gegriffen, dabei oftmals äußerst kreativ die Kamera gezückt und etwas durchaus Bemerkenswertes in die Fußballwelt gesetzt. Schon die Ausgangslage weckt Interesse, die akribische Umsetzung lässt staunen. Weiterlesen

Reiz der Herausforderung


Veröffentlicht am 26. April 2019

„Der Fußball ist weiterhin ein wichtiger Bestandteil meines Lebens. Natürlich kommt immer meine Familie an erster Stelle. Die Familie musste sehr oft hinter dem Fußball zurückstehen und hat mich dennoch ohne Klagen auf allen Stationen immer ganz toll unterstützt. Sicher würde ich auch wieder im Ausland arbeiten. Mir geht es vordergründig nicht um die Beschäftigung, sondern vor allem um eine Herausforderung und eine neue Aufgabe. Wo ich den Eindruck habe und zu der Überzeugung gelange auf Menschen und Verantwortliche zu treffen, die etwas bewegen und wirklich Erfolg haben wollen, da bringe ich mich und meine Erfahrung gerne ein und bin dabei. Ob national oder international ist dabei egal.“

(Felix Magath, Gesprächsauszug, Interview Fußballmagazin Socrates, Ausgabe 6/2019)

FROHE OSTERN 2019


Veröffentlicht am 18. April 2019

Felix Magath und die Redaktion Magath & Fußball wünschen Frohe Ostern; Joyeuses Pâques; Happy Easter; Bona Pasqua; Veselé Velikonoce; Vrolijk Pasen; Hyvää Pääsiäistä; Kaló Páskha; Gleðilega páska; Buona Pasqua; God påske; ¡Felices Pascuas!; Pasg Hapus; Boa Páscoa; Geseënde Paasfees.

 

Den Weg aufzeigen


Veröffentlicht am 12. April 2019

„Ich habe Erfolg damit gehabt und habe nichts anderes gemacht als das, was ich als Spieler selbst machen musste. Dabei schaue ich auf eine große Erfahrung zurück. Wenn man wie ich in der zweittiefsten Liga gespielt hat, aber mit dem Finale der Fußballweltmeisterschaft seine aktive Laufbahn beendet hat, dann hat man alles mitgemacht und kann schon einschätzen was ein Spieler in der Lage ist zu leisten und wie viel er trainieren kann. Der Trainer ist dafür da, dass er den Spielern den Weg aufzeigt. Was ich in meiner Trainerzeit gelernt und mitgenommen habe, dass viele Spieler und Menschen sich selbst limitieren, statt offen zu sein für Weiterentwicklungen.“

(Felix Magath im Gespräch mit dem Hessischen Rundfunk am 8. April 2019.)