Schlagwort-Archive: Adkins

Reading FC – Fulham FC 3:0 (1:0)


Veröffentlicht am 13. September 2014

Sky Bet Championship Saison 2014/15 – 6. Spieltag

Aufstellung Reading FC
Federice – Obita, Pearce, Hector, Gunter (C) – Taylor, Akpan (80. Edwards), Norwood, Mackie (78. Blackman) – Murray (67. Pogrebnyak), Cox
Trainer: Nigel Adkins

Aufstellung Fulham FC
Kiraly – Kavanagh, Burn, Bodurov, Voser (55. Zverotic) – Hyndman (45. Christensen), Parker (C), Hoogland – McCormick, Smith, David (78. Roberts)
Ersatzbank: Bettinelli, Hutchinson, Roberts, Rodallega, Christensen, Zverotic, Stafylidis
Trainer: Felix Magath

Statistik
Tore: 1:0 Murray (15.), 2:0 Murray (54.), 3:0 Blackman (85.)

Gelbe Karten: Fulham (Hyndman, Voser, Kavanagh), Reading (Blackman)
Rote Karten: Smith (Fulham, 18.)
Schiedsrichter: Mike Jones
Zuschauer: 18.790 (Madejski Stadium, Reading)

Statement Felix Magath

„Sicher machte Matt einen Fehler, aber schon nach Sekunden wurde er gefoult, was ihn sehr frustriert hat. Er ist ein sehr guter Kerl, und er entschuldigt sich bei allen. Er wird ein wichtiger Spieler für uns, da bin ich mir sicher. Unser Torhüter sagte mir auch, jemand erwischte ihn am Arm beim zweiten Tor. Diese Dinge sind natürlich frustrierend für uns und die Fans. Ich interessiere mich immer für die Situation und Stimmung bei den Fans, sie unterstützen uns sehr gut. Was heute passiert ist, war wirklich schrecklich für die Fans. Wir müssen uns nun auf Nottingham vorbereiten und wir müssen gewinnen.“

Tabellensituation nach Spieltag 6
Fulham FC | Platz 24 – 1 Punkt, 3:13 Tore, 6 Spiele

Redaktion Magath & Fußball

Reading Football Club


Veröffentlicht am 12. September 2014

imago16267385m_c

Fulham FC zu Gast bei den „Königlichen“

Zwischen der Heimspielstätte des FC Reading und dem Craven Cottage liegen knapp 62 Kilometer. Dort wo der Kennet River in die Themse mündet, in der Grafschaft Berkshire auf halber Strecke zwischen London und Oxford, liegt Reading. Einst mittelalterliche Hochburg und bedeutender Schauplatz der Glorreichen Revolution des späten 17. Jahrhunderts, als die Bill of Rights und damit die Grundlage des parlamentarischen Regierungssystems entstand, ist Reading heute Handelszentrum und mittlere Großstadt im Verwaltungsbezirk South East England mit über 150.000 Einwohnern. Das Madejski Stadium, benannt nach dem Vorsitzenden und Ehrenpräsidenten Sir John Madejski, bietet Platz für 24.161 Zuschauer und befindet sich in direkter Nähe zur Autobahn M4 zwischen London und Südwales. Eine Klosterruine im Stadtzentrum – erbaut für Heinrich I., jüngster Sohn des berühmt-berüchtigten Normannen Wilhelm der Eroberer und von 1100 bis 1135 König von England – kündet noch heute vom majestätischen Glanz vergangener Tage. Nicht umsonst trägt die Mannschaft des 1871 gegründeten Reading Football Club den Beinamen „Die Königlichen“. Weiterlesen