Schlagwort-Archive: Aufstellung

Chinese Super League, 25. Spieltag


Veröffentlicht am 16. September 2017

Shandong Luneng – Yanbian Funde 1:1 (0:1)

0:1 Jun Sun (35.), 1:1 Chi Zhang (50.)

Weiterlesen

Souveräner Sieg – Gunners verteidigen FA-Cup


Veröffentlicht am 31. Mai 2015

imago20013473m_c

FC Arsenal siegt in Wembley gegen Aston Villa mit 4:0 (1:0)

Endlich hat er den Sir hinter sich gelassen. Arsène Wenger konnte bisher – auf Augenhöhe mit Alex Ferguson – fünf FA-Cup Siege für sich verbuchen. Gleichauf mit beiden, ein Vergessener. Thomas Mitchell, auch er ein Schotte wie Ferguson, holte mit den Blackburn Rovers zwischen 1884 und 1891 ebenfalls fünf FA-Cup Titel. Diese Jahreszahlen erübrigen jedes Wort über die gewichtige Tradition des Spiels Nummer eins auf der Insel. Arsenal-Manager Wenger mit dem frischen Titel Nummer sechs allerdings nicht alleiniger Rekordhalter. George Ramsay – wieder ein Schotte – war von 1884 bis 1926 Manager bei Aston Villa, kommt ebenfalls auf sechs FA-Cup Titel. Lang ist es her. Die Gunners waren mit elf Siegen bereits Rekordhalter, gleichauf mit Manchester United. Nun also brachte die zwölfte FA-Cup Trophäe den alleinigen Spitzenplatz. Auch die Titelverteidigung ist im legendenumwobenen Wettbewerb etwas Besonderes, nur den Wolverhampton Wanderers, Blackburn Rovers und Tottenham Hotspur war dies bisher gelungen. Ob das gute Geschick im FA-Cup Trost für verpasste Meisterschaften und den ewig unvollendeten Traum vom Champions League Sieg, es lässt sich nicht sagen. Wer den Siegeswillen von Arsène Wenger und das Potenzial seiner Mannschaft kennt, wird den Gunners sicher größeren Ehrgeiz unterstellen. Jahr für Jahr unter die Big Four der schwersten Liga der Welt bleibt eine beachtliche Leistung, der FA-Cup Sieg dabei natürlich eine zusätzliche Bestätigung. Die Anhänger dieses Clubs reichen weit über London und England hinaus, auch ein Verdienst des französischen Trainers, der seit 1996 seinem Job bei Arsenal nachgeht, diesen Verein geprägt hat wie keiner seiner 23 Vorgänger. Weiterlesen

Reading FC – Fulham FC 3:0 (1:0)


Veröffentlicht am 13. September 2014

Sky Bet Championship Saison 2014/15 – 6. Spieltag

Aufstellung Reading FC
Federice – Obita, Pearce, Hector, Gunter (C) – Taylor, Akpan (80. Edwards), Norwood, Mackie (78. Blackman) – Murray (67. Pogrebnyak), Cox
Trainer: Nigel Adkins

Aufstellung Fulham FC
Kiraly – Kavanagh, Burn, Bodurov, Voser (55. Zverotic) – Hyndman (45. Christensen), Parker (C), Hoogland – McCormick, Smith, David (78. Roberts)
Ersatzbank: Bettinelli, Hutchinson, Roberts, Rodallega, Christensen, Zverotic, Stafylidis
Trainer: Felix Magath

Statistik
Tore: 1:0 Murray (15.), 2:0 Murray (54.), 3:0 Blackman (85.)

Gelbe Karten: Fulham (Hyndman, Voser, Kavanagh), Reading (Blackman)
Rote Karten: Smith (Fulham, 18.)
Schiedsrichter: Mike Jones
Zuschauer: 18.790 (Madejski Stadium, Reading)

Statement Felix Magath

„Sicher machte Matt einen Fehler, aber schon nach Sekunden wurde er gefoult, was ihn sehr frustriert hat. Er ist ein sehr guter Kerl, und er entschuldigt sich bei allen. Er wird ein wichtiger Spieler für uns, da bin ich mir sicher. Unser Torhüter sagte mir auch, jemand erwischte ihn am Arm beim zweiten Tor. Diese Dinge sind natürlich frustrierend für uns und die Fans. Ich interessiere mich immer für die Situation und Stimmung bei den Fans, sie unterstützen uns sehr gut. Was heute passiert ist, war wirklich schrecklich für die Fans. Wir müssen uns nun auf Nottingham vorbereiten und wir müssen gewinnen.“

Tabellensituation nach Spieltag 6
Fulham FC | Platz 24 – 1 Punkt, 3:13 Tore, 6 Spiele

Redaktion Magath & Fußball

Wilder Konkurrenzkampf


Veröffentlicht am 25. August 2014

„Ich gebe der Mannschaft die Aufstellung eineinhalb Stunden vor dem Spiel bei der Team-Besprechung bekannt. Dann sind diese elf Spieler die 90 Minuten über im Einsatz. So habe ich das bisher auch immer praktiziert. Ich brauche einen wilden Konkurrenzkampf zwischen den Spielern. Jeder muss den Ansporn haben, in die Startelf zu kommen. Das ist meine Vorstellung.“

(Luis Enrique, Trainer FC Barcelona, Pressekonferenz, 22. August 2014)

34. Spieltag: Fulham FC – Norwich City 1:0 (1:0)


Veröffentlicht am 12. April 2014

Siegtorschütze gegen Norwich: Hugo Rodallega.

Siegtorschütze gegen Norwich: Hugo Rodallega.

Aufstellung Fulham FC

Stockdale – Riether, Heitinga, Hangeland, Amorebieta – Sidwell, M. Diarra (84. Kvist) – Kasami (56. Dejagah), Holtby (67. Parker), Richardson – Rodallega

Trainer: Felix Magath

Aufstellung Norwich City

Ruddy – R. Martin, M. Turner, Whittaker, Martin Olsson – Snodgrass, Howson (78. Murphy), B. Johnson, Redmond – Fer (67. Hoolahan), van Wolfswinkel (59. Hooper)

Trainer: Neil Adams

Statistik
Tor: Rodallega (40.)
Gelbe Karten: Fulham FC (Kasami), Norwich City (Fer, Whittaker, Snodgrass)
Schiedsrichter: Michael Dean
Zuschauer: 25.500

Statement Felix Magath

„Ich bin mit dem Sieg zufrieden, aber nicht so mit unserer Leistung. Wir haben zu viel Respekt gezeigt. Norwich war die bessere Mannschaft, aber wir hatten einen sehr guten Torhüter, der uns vor einer Niederlage bewahrt hat. Er war unser bester Mann, er hat den Sieg für uns gerettet. Wir waren nicht so gut heute, weil auch eine Menge Druck auf den Spielern lag. Aber im Moment sind drei Punkte die einzige Sache, die für mich zählt. Ich bin heute ziemlich kaputt, denn es waren sehr dramatische 90 Minuten. Mama Diarra spielte 90 Minuten in der letzten Woche und heute fast 90 Minuten. Er hilft uns sehr mit seiner Erfahrung und seiner Persönlichkeit. Wir sind sehr froh, dass Hugo Rodagella in guter Form ist und zeigte, dass er ein sehr gefährlicher Stürmer ist. Ich hatte immer Hoffnung in den letzten Wochen und war zuversichtlich, dass wir in der Lage sind, die kritische Situation zu bewältigen und noch einige Spiele gewinnen zu können. Es gibt jetzt wieder mehr Menschen, die glauben, dass wir in der Liga bleiben. Wir haben nun zwei Siege in Folge geschafft und das ist sehr gut. Aber es ist nicht genug, um in der Liga zu bleiben. Wir müssen noch mehr Punkte machen, wollen damit die nächste Woche bei Tottenham fortfahren.“

Tabelle nach Spieltag 34
Fulham FC | Platz 18 – 30 Punkte, 34:74 Tore, 34 Spiele

Redaktion Magath & Fußball

Wer schafft es nach Europa?


Veröffentlicht am 20. April 2013

Liebe Leser,

Vorab ein großes Dankeschön für alle hier eingegangenen Kommentare und die vielen Klicks auf die Seite schon am ersten Tag.

Ich komme gerade aus dem „LIGA total!“ Studio. Ein interessanter Spieltag. Die Fortuna jetzt stark gefährdet. Der HSV dagegen gut im Rennen um die Europa League, man folgte den Gladbachern mit einem Dreier. Die Eintracht hat offenbar ihr Zwischentief im eigenen Stadion überwunden, wichtige Punkte für europäische Ambitionen gewonnen. Gegen Schalke hat die Leidenschaft über die Qualität gesiegt. Die Königsblauen hatten mit unglücklichen Schiedsrichterentscheidungen zu hadern. Allerdings fehlte mir bei den Schalkern auch der unbedingte Wille. Weiterlesen