Schlagwort-Archive: Beweis

Oranje farblos


Veröffentlicht am 9. September 2015

imago20986547m_c

Niederlande als großer Verlierer des Mega-Spieltags der EM-Qualifikation

Deutschlands Nationalmannschaft in Blüte, wenn auch noch mit kleineren Baustellen versehen. Gegen die Sorgen mancher Fußballnationen eher Petitessen. Ein Nachschlag nebst Titelgewinn bei der EM 2016 liegt daher durchaus im Bereich des Möglichen. Es zeichnet sich kein unüberwindbarer Mitbewerber ab, den das DFB-Team wirklich fürchten muss – Titelverteidiger Spanien, Gastgeber Frankreich und bärenstarke Österreicher wohl Stand heute noch am ehesten in der Lage, der deutschen Mannschaft ein Bein zu stellen. Die Jungs von Joachim Löw können sich aber wahrscheinlich nur selbst schlagen, der Weltmeister scheint gerüstet und die Favoritenbürde gut zu tragen. Das Turnier im nächsten Jahr wird letztendlich Antwort geben. Eine Nation war oft an Deutschlands Favoritenseite und bei großen Turnieren stets ein heißer Kandidat für hohe Weihen, die Niederlande. Diese ist nun tief gefallen. 23 Teilnehmer aus 53 Ländern werden in der Qualifikation ermittelt, es war wohl niemals leichter, eine EM-Endrunde zu erreichen. Dennoch scheint diese flache Hürde für unsere holländischen Nachbarn deutlich zu hoch. Was ist geschehen? Weiterlesen

Ohne Rast und Ruh


Veröffentlicht am 28. Dezember 2014

imago18558039m_c

Premier League zwischen den Feiertagen

Der Abpfiff des Boxing Day noch nicht ganz verklungen, da ging es schon wieder weiter. Nur 48 Stunden später der nächste Spieltag. Zuschauer und Fans bekamen etwas geboten, hatten auch das Wetter auf ihrer Seite. Blauer Himmel am Sonntag, erträgliche Kälte und Sonnenschein sorgten für gute Fußballstimmung. Sieger des Tages hätte Manchester City werden können. Eine durchwachsene Leistung gegen Aufsteiger FC Burnley reichte zur 2:0-Halbzeitführung, die endgültige Tuchfühlung zum Tabellenführer FC Chelsea wäre der Lohn gewesen. Der nie aufsteckende Neuling aus Burnley bestrafte den frühen Ruhemodus des behäbigen Starensembles von Manuel Pellegrini und entführte mit zwei Treffern im zweiten Durchgang noch einen Punkt aus dem Etihad Stadium. So wurde ein Punktverlust des FC Chelsea nicht zum Betriebsunfall für die Blues. Weiterlesen

Felix Magath vs. Garri Kasparow


Veröffentlicht am 20. November 2014

imago03552970m_imago03115886m_c

Geschichte und Notation der Partie

In der FAZ brachte es Felix Magath einst auf den Punkt oder besser auf die 64 Felder: „Schach ist aufgrund der vielen Steine eigentlich ein Mannschaftssport und alle Fußballer sollten auch Schach spielen.“ Wie gut der Fußballer, Trainer, Manager und Sportler Magath auch den „Mannschaftssport Schach“ beherrscht, konnte er bei einem Simultanwettkampf am 5. Juni 1985 im Spiegel-Verlagshaus an der Brandstwiete zu Hamburg gegen Garri Kasparow unter Beweis stellen und schlug sich bei dieser Auseinandersetzung sehr achtbar. Der Hobbyspieler Felix Magath hielt mit den schwarzen Steinen gegen den Giganten Garri Kasparow, neben Bobby Fischer, Emanuel Lasker und Magnus Carlsen wohl der beste Schachspieler aller Zeiten, beachtliche 33 Züge stand. (Am Ende des Beitrages die Notation der Partie.) Weiterlesen