Schlagwort-Archive: David Ospina

Argentinien gewinnt Elfer-Krimi


Veröffentlicht am 27. Juni 2015

imago20258385m_c

Lange kein Vorbeikommen an Kolumbiens David Ospina

Anders als es das Endresultat von 5:4 nach Elfmeterschießen vermuten lässt, war das Viertelfinale zwischen Argentinien und Kolumbien in Viña del Mar, der mit knapp 300.000 Einwohnern viertgrößten Stadt Chiles, die meiste Zeit über eine einseitige Angelegenheit. Der Vizeweltmeister dominierte das Geschehen, das im Vorfeld der Copa hoch gehandelte Team von José Pekerman konnte dem Anrennen der Gauchos offensiv wenig bis nichts entgegensetzen. Dennoch retteten sich die Cafeteros über die Spielzeit, was freilich in erster Linie der großartigen Tagesform von Schlussmann David Ospina zu verdanken war. Dass es Kolumbien überhaupt bis ins Elfmeterschießen brachte – mit Ausnahme des Endspiels gibt es bei der Copa América keine Verlängerung – kam einem mittleren Fußballwunder gleich. Vom Strafstoßpunkt aus versagten jedoch gleich drei kolumbianischen Schützen die Nerven – Luis Muriel, Juan Zúñiga und schließlich Jeison Murillo brachten das Leder allesamt nicht im Tor unter. Nachdem Lucas Biglia und Marcos Rojo auf argentinischer Seite ihre Matchbälle noch ausgelassen hatten, donnerte Carlos Tévez den 14. und entscheidenden Elfmeter des Abends humorlos unter die Latte. Argentinien damit der dritte Halbfinalist, Kolumbien ausgeschieden. Die Enttäuschung insbesondere bei David Ospina riesengroß. Weiterlesen

Werkself überrascht


Veröffentlicht am 26. Februar 2015

imago19093491m_c

Knapper Sieg über Atlético, auch der BVB darf hoffen

Runde zwei der Achtelfinal-Hinspiele brachte durchaus Überraschungen. Eine davon ganz klar der Leverkusener Auftritt gegen den Vorjahresfinalisten Atlético. In einer von beiden Seiten aggressiv geführten Begegnung, bisweilen am Rande der sportlichen Fairness ausgetragen, gab die in der Bundesliga im Fußballjahr 2015 noch nicht richtig in Tritt gekommene Werkself zu keiner Zeit klein bei, stellte den Favoriten vor größere Probleme, als es erwartet werden durfte und nahm am Ende keineswegs unverdient einen 1:0-Erfolg mit ins Rückspiel. Das Weiterkommen freilich ist das noch lange nicht, für ein Tor aber ist die offensivstarke Bayer-Mannschaft auch im Vicente Calderón immer gut. Und dann bräuchte es durch die Auswärtstorregel eben schon drei Treffer der Rojiblancos… Weiterlesen

Topspiel-Misere endet im Etihad


Veröffentlicht am 20. Januar 2015

imago18714547m_c

Arsenal schlägt nach gefühlter Ewigkeit mal wieder einen Großen

Ein einziger Sieg nur stand aus den vorangegangenen zwölf Partien gegen Mannschaften aus der „Top Four“ Kategorie zu Buche. In der letzten Saison verlor der FC Arsenal seine Partien an der Stamford Bridge (0:6), an der Anfield Road (1:5) und im Etihad Stadium (3:6) nicht irgendwie unglücklich, sondern wurde deklassiert, dabei regelrecht aus dem Stadion geschossen. Auch die laufende Spielzeit zeichnete bis Sonntagabend kein wesentlich freundlicheres Bild: Beim FC Chelsea unterlagen die Gunners erneut, auch beim derzeitigen Tabellendritten in Southampton gab es nichts zu holen, beide Partien endeten ohne eigenen Treffer 0:2. Nicht jeder hätte also beim Duell zwischen Titelverteidiger und FA Cup Sieger in Manchester auf die Gäste aus der Hauptstadt gesetzt. Angeführt von Santi Cazorla jedoch zeigte der FC Arsenal bei den Citizens ein gänzlich anderes Gesicht und gewann verdient mit 2:0. Ein Auswärtssieg, der weit mehr wiegt, als es die Tabelle verraten mag und auch die hartnäckigsten Kritiker von Arsène Wenger zum Überdenken manch eingefahrener Urteile bewegen sollte. Weiterlesen