Schlagwort-Archive: Felix

Fehlende Unterstützung


Veröffentlicht am 24. September 2015

„Die Trainer werden immer schwächer gemacht, die Entwicklung läuft seit Jahren. Keiner unterstützt einen Trainer oder will auf ihn eingehen.“

(Felix Magath in Mroskos Talente, Ronald Reng, Verlag Piper, 2015)

„Felix Magath hat an mich geglaubt“


Veröffentlicht am 20. August 2015

imago19216826m_c

„Von allen Trainern, die ich bisher hatte, war Felix Magath der wichtigste. Er wollte mich unbedingt und hat mich dann auch geholt. Das war gar nicht selbstverständlich, denn es ist auch ein Risiko, für einen jungen Spieler so viel Geld zu investierten. Aber er hat sich durchgesetzt. Wenn Magath was sagte, hat er es auch gemacht. Ich wusste immer, woran ich bei ihm war. Nach nicht einmal zwei Wochen stand ich in Wolfsburg schon das erste Mal in der Startelf. Danach habe ich meinen Stammplatz nicht mehr verloren, selbst wenn ich mal schlecht gespielt habe. Er hat an mich geglaubt, das fand ich super. Ich danke ihm für alles, denn er hatte einen großen Anteil an meiner Entwicklung.“

(Ricardo Rodríguez, Interview spox.com, 18. August 2015)

Hollerbach & Magath


Veröffentlicht am 28. September 2014

„Ich kannte den Felix ja schon länger, er hat mich als Spieler zum HSV geholt. Der Kontakt ist nie abgerissen. 2007 hat er mich als Cheftrainer und Manager des VfL Wolfsburg gefragt, ob ich sein Assistenztrainer werden möchte. Da habe ich mich natürlich geehrt gefühlt. Felix Magath ist für mich nach wie vor einer der besten Trainer der Welt. Wenn man mit jemandem wie ihm arbeiten darf, lernt man eine Menge. Wir hatten eine sehr erfolgreiche und vertrauensvolle Zeit zusammen.“

(Bernd Hollerbach, spox.com, Interview, 26. September 2014)

Post an Magath


Veröffentlicht am 19. September 2014

Zuschriften an Felix Magath nach Beendigung des Fulham-Engagements

Connor McDonagh: „You are a top manager Felix, all the best for the future!“

Jens Brueggemann: „Alles Gute für die nächste Herausforderung.“

Daniel Sprich: „Alles Gute für die Zukunft. Und ich hatte immer mal gehofft ihnen in London über den Weg zu laufen.“ Weiterlesen

Sparta Rotterdam vs. HSV (1985)


Veröffentlicht am 27. Januar 2014

„Ich habe noch gegen ihn gespielt. Da war er der große Magath und ich der kleine van Gaal.“

(Louis van Gaal, „Heute im Stadion“ bei Radio Bayern 1, 25. Januar 2014)

Starkes Team


Veröffentlicht am 30. Dezember 2013

Ehepaar Felix und Nicola Magath

Ehepaar Felix und Nicola Magath

„Wir sind uns sehr ähnlich, in vielen Dingen. Wir sind beide ehrgeizig. Und wir haben die gleichen Wünsche fürs Leben.“

(Felix Magath über seine Frau Nicola, Interview „Gala“, 3. Juni 2009)

Fest der Liebe


Veröffentlicht am 19. Dezember 2013

Ehepaar Nicola und Felix Magath,Gala "Herz für Kinder", 07. Dezember 2013

Ehepaar Nicola und Felix Magath, Gala „Herz für Kinder“, 07. Dezember 2013

Pünktlich zum Weihnachtsfest 2013 gibt es im „Zeit-Magazin“ Wahrheiten über die Liebe zu lesen. Jahr für Jahr ist die Weihnachtsausgabe die beliebteste Ausgabe unter den Lesern. Zu diesem Fest macht die Redaktion der Liebe ihre Aufwartung und hat 44 „Sachverständige“ ausgewählt, von denen sie sich Antworten und Auskunft über das große Thema Liebe erhofft. Einer der Ausgewählten ist Felix Magath:

Die Zeit: Herr Magath, Sie haben als Trainer immer wieder Ihren Standort gewechselt, während ihre Frau und Ihre Kinder in München geblieben sind. Wie haben Sie es geschafft, die Liebe trotz Distanz und Stress zu bewahren?

Felix Magath: „Nicht ich habe es geschafft, sondern wir. Die Liebe ist bei uns eine Gemeinschaftsleistung meiner Kinder, meiner Frau und natürlich auch von mir. Wir haben Entscheidungen nicht nur zusammen getroffen, meine Frau und die Familie haben auch immer mit ganzem Herzen hinter meinen Engagements gestanden, sich völlig damit identifiziert. Wenn man liebt, spielt räumliche Trennung keine Rolle.“ Weiterlesen

Entdecker, Förderer, Freund


Veröffentlicht am 10. Oktober 2013

„Felix war von jeher ein absoluter Ausnahmespieler. Ich kenne seine Familie, wir haben einen guten Kontakt. Felix ist auf dem Teppich geblieben. Jedes Jahr trifft er sich einmal mit seiner ehemaligen Mannschaft Turnverein 1860 Aschafffenburg (TVA). Dann ist er ganz der Alte.“

(Alexander Petschner, Jugendtrainer von Felix Magath, main-netz, 6. September 2010)

Zäher Hund


Veröffentlicht am 25. Juli 2013

 „Der Felix ist schon ein zäher Hund.“

(Eishockey-Legende Hans Zach, BILD Reportage, 13. Juli 2013)