Schlagwort-Archive: Feuerwerk

Fünf Tore in neun Minuten


Veröffentlicht am 23. September 2015

imago21178474m_c

Historische Lewandowski-Gala im Spitzenspiel

Es ist bislang eindeutig nicht die Woche des Volkswagen Konzerns. Während das Flaggschiff der deutschen Automobilindustrie von einem handfesten Abgas-Skandal auf dem amerikanischen Fahrzeugmarkt erschüttert wird, kam der Vorzeige-Fußballclub der Autobauer aus Wolfsburg bei seinem Gastspiel in der Münchner Allianz Arena einmal mehr böse unter die Räder. Trotz starker erster Halbzeit scheiterte der Vizemeister letztlich überaus kläglich bei seinem Versuch, die meisterliche Festung der Bayern zu erstürmen. Das Spitzenspiel der englischen Bundesliga-Woche geriet dabei zur One-Man-Show: Robert Lewandowski, von Pep Guardiola mit Beginn des zweiten Durchgangs für Thiago auf den Platz geschickt, erzielte beim triumphalen 5:1-Erfolg der Gastgeber alle bayrischen Treffer. Für seine Saisontore Nummer vier bis acht benötigte der polnische Angreifer nicht mehr als neun Minuten. Der Gang auf die Toilette oder zum Stadionkiosk erfordert für jeden Fan üblicherweise größeren Zeitaufwand. Drei Minuten und 22 Sekunden benötigte Lewandowski, um den knappen aber durchaus verdienten 0:1-Pausenrückstand in eine komfortable 3:1-Führung zu verwandeln – dieses Feuerwerk natürlich gleichbedeutend mit dem schnellsten Hattrick der Ligageschichte. Kurz darauf wurde daraus erst der schnellste Vierer-, später sogar der schnellste Fünferpack in über 52 Jahren Bundesliga. Unglaublich. Fantastisch. Historisch. Weiterlesen

Atemlos


Veröffentlicht am 2. Januar 2015

imago18579411m_c

Neujahrstag sieht 20. Spieltag der Premier League

Zwischen Feuerwerk, Neujahrskonzert und Vierschanzentournee wieder die Premier League. Ohne Atem zu holen eröffnet Englands Spitzenliga das Fußballjahr 2015 am Neujahrstag. Drei Spieltage über den Jahreswechsel. José Mourinho lobte unter der Woche das Gesamt-Personal der Premier League. „Ich habe großen Respekt vor den Spielern in diesem Land. Es spielt keine Rolle, ob Engländer oder nicht: Die deutschen Spieler liegen am Strand, die Spanier genießen die Sonne und alle anderen auch. Wir spielen zu dieser Zeit den Boxing Day. Keine Familie, kein Weihnachten – nur Fußball. Diese Spieler verdienen eine hohe Wertschätzung. Die Fans belohnen die professionelle Einstellung, indem sie an diesen Tagen die Stadien füllen.“ Mourinhos Team musste bei diesem Parforceritt allerdings Federn lassen. Die Blues kamen an der White Hart Lane nach einer 1:0-Führung noch unter die Räder, am Ende siegte Tottenham mit 5:3. Bei den Spurs landete Newcomer Harry Kane wieder zwei Treffer und beginnt bereits das branchenübliche Interesse von inländischen und kontinentalen Großclubs zu wecken. Weiterlesen

Klassiker


Veröffentlicht am 25. Oktober 2014

imago01121681m_c

Drei Spitzenspiele mit Nostalgiefaktor stehen Europas Fußball ins Haus

Das Wochenende bringt Duelle mit Nostalgiefaktor. Nicht nostalgisch, sondern erfolgreich kommen die Fohlen von Lucien Favre daher. Borussia Mönchengladbach spielt guten und durchdachten Fußball, die Handschrift des Trainers nimmt auf dem Rasen von Woche zu Woche sichtbare Form an. Favre ist ein akribischer Arbeiter, seine Spieler ein Kollektiv von Leuten, die dem Trainer bisher folgen. Bayern München ist natürlich kein neuer Konkurrent erwachsen. Die Überflieger aus dem Süden sind der Gegensatz des Kollektivs, ein internationales Starensemble mit doppelter Besetzung und allen Möglichkeiten. Eine Stimmungs- und Werbemaschinerie beugt Worte wie „Bayern-Jäger“, um ein längst gelaufenes Meisterrennen verbal in Spannung zu versetzen. Selbst wenn die Borussia das Spitzenspiel gewinnt, an haushoher Überlegenheit und kommender Meisterschaft des FC Bayern wird dies nichts ändern. Längst sind die Münchner der Liga enteilt und können diese im Nebengang bespielen, die Champions League Trophäe ist Ziel der großen Anstrengung. Jeder Klassespieler aus Deutschland liegt im Radar der Bayern. Wenn die Gladbacher so weiterspielen, die Bayern werden früher oder später zuschlagen und die Borussia erneut Spieler verlieren, die das Favre-System lebenswichtig gebrauchen kann. Und ewig grüßt dann wieder das Murmeltier… Keine der anderen Bundesligaansetzungen des Spieltages kommt dem Klang dieser Partie gleich. Ein noch größeres Namensduell steigt allerdings in der Primera División. Hier treffen zwei wirkliche Bayern-Konkurrenten aufeinander. Weiterlesen