Schlagwort-Archive: Handwerk

Totgesagte leben länger


Veröffentlicht am 26. Juni 2015

FIFA-Präsident Sepp Blatter mit Heimspiel in Zürich

Den Monat Juni über scheute Joseph S. Blatter auffällig das Licht der Öffentlichkeit. Im Züricher Schützenhaus Albisgütli sprang er nun aus Anlass des Richtfestes für das von ihm initiierte FIFA Museum unter Leute, Bauarbeiter und Architekten, natürlich ans Rednerpult. Junge wie Alte im Saal und vor der Tür wollten erst mal ein Selfie mit Sepp, die fröhliche Begeisterung kannte für Schweizer Verhältnisse kaum eine Grenze. Der FIFA Präsident wirkte als wäre er unmittelbar einem Jungbrunnen entstiegen und zeigte sich bester Laune. Weiterlesen

Hans Meyer über Theater und Fußball


Veröffentlicht am 9. Juni 2014

„Es ist verrückt, wenn ich mir Stücke aus der Antike anschaue, wie aktuell die Stoffe sind. Es kehrt alles immer wieder: Das sind die Probleme von Menschen, und die Fans sind ja auch „nur“ Menschen. Das Theater findet überall Themen, die Frage ist immer: Wenn ich so was aufgreife, wo soll es hinführen, damit es ein Erfolg ist. Es gibt beim Thema Fußball natürlich auch Stücke, die nach Selbstzweck riechen. Wie im Fußball selber: Wenn ich drei Spiele lang nur zaubere und kein Tor schieße, dann ist das auch Selbstzweck.“ Weiterlesen

Stehplätze stehen auf dem Spiel


Veröffentlicht am 21. Dezember 2013

„Niemand soll den Gegner lieben, die Rivalität macht den Reiz von Derbys aus. Aber bei aller Leidenschaft und Rivalität muss der Respekt gewahrt werden. Wenn es nicht gelingt, den Wenigen, die durch ihr Verhalten dem Fußball schaden, die glauben, dass Stadion und Stadionumfeld ein rechtsfreier Raum sei, in dem sie ihre Gewaltphantasien ausleben können, das Handwerk zu legen, sie zur Vernunft zu bringen oder notfalls auch aus dem Stadion zu drängen – dann riskieren wir, dass die Repression zunimmt, dass ein ganz wichtiges Element für eine lebendige Fankultur abgeschafft wird, nämlich die Stehplätze. Jeder Fan muss sich Rechenschaft darüber ablegen, ob er durch sein Verhalten dieser Entwicklung Vorschub leisten will.“

(Gunter A. Pilz, Leiter Kompetenzgruppe „Fankulturen und Sport bezogene soziale Arbeit“, Interview Süddeutsche Zeitung, 8. November 2013)