Schlagwort-Archive: Kroatien

Rein hypothetisch


Veröffentlicht am 27. März 2018

Alexander Bommes: Wenn Sie sich eine Mannschaft außerhalb Deutschlands für die WM aussuchen dürften, welche würden Sie nehmen. Welche würde Sie reizen?

Felix Magath: Die beste und aus meiner Sicht nie wieder zu bringende Leistung war, die von Otto Rehhagel, mit Griechenland Europameister zu werden. Wenn, dann schwebt mir auch so etwas eher vor. Spanien, so etwas ist doch Pillepalle. Mit wem könnte man was machen? Kroatien vielleicht oder so etwas.

(Gespräch Alexander Bommes mit Felix Magath, Sportschauclub, ARD, 23. März 2018)

Auf nach Frankreich


Veröffentlicht am 13. Oktober 2015

Es ist vollbracht: Erstmals nimmt Wales an einer Europameisterschaft teil. Aaron Ramsey (rechts) bejubelt sein Führungstor im letzten Qualifikationsspiel gegen Andorra.

Es ist vollbracht: Erstmals nimmt Wales an einer Europameisterschaft teil. Aaron Ramsey (rechts) bejubelt sein Führungstor im letzten Qualifikationsspiel gegen Andorra.

Abschluss der EM-Qualifikation

Die deutsche Gruppe nebst Leistung wurde an dieser Stelle schon gewürdigt und beleuchtet, nun ein kurzer Blick auf das Ende der EM-Qualifikation in den anderen Gruppen. Starke Auftritte besonders von Österreich und England. Die Sensation der Qualifikation heißt Albanien. Der große und peinliche Verlierer eindeutig die Niederlande. Beim Betrachten der Konkurrenz darf es schon heute gesagt werden, der Titel in Frankreich 2016 ist für Deutschland durchaus drin. Weiterlesen

Red Bull, Gala, Dinamo und Partizan


Veröffentlicht am 27. Mai 2015

imago19956895m_c

„Europas Meister“ – Teil III

Längst befinden sich Europas Ligen auf der Zielgeraden, ein Großteil der Meisterschaften sind sogar schon beendet. Titel und Pokale werden vergeben, rauschende Meisterfeiern begangen. Im dritten Teil unserer Serie „Europas Meister“ beschäftigen wir uns mit den Titelträgern der tipico-Bundesliga in Österreich, der türkischen SPORTOTO SüperLig, der ersten kroatischen Fußball-Liga HNL sowie der Jelen SuperLiga in Serbien. Weiterlesen

Gruppe A bis Gruppe I


Veröffentlicht am 14. Oktober 2014

3. Spieltag vorbei, EM-Qualifikation nimmt Fahrt auf

Gruppe A: Island und Tschechien ungeschlagene Wirbelwinde der Qualifikation. Holland und Hiddink in Not und auf Platz drei. Die Türkei wohl schon erledigt. Gruppe B: Wales mit zwei Siegen und einem Remis sehr gut in der Spur und von Platz eins grüßend. Gruppe C: Slowakei ohne Makel, dahinter Titelverteidiger Spanien. Gruppe D: Deutschland mit langsamer Anfahrt, die Niederungen der Ebene gelingen dem Weltmeister noch nicht. Polen und Irland auf Wolke sieben und Platz eins und zwei der Tabelle. Gruppe E: England auf Platz eins, Slowenien überm Strich, die Schweiz hinkt. Gruppe F: Nordirland mit Platz eins steht makellos da. Rumänien folgt. Kein Glanz über der Akropolis. Gruppe G: Österreich liegt vor dem nächsten WM Gastgeber Russland. Gruppe H: Kroatien und Italien im Gleichschritt Richtung Frankreich. Gruppe I: Serbien und Albanien prügeln sich. Warum noch Fußball spielen? Manchmal möchte man den Sport vor seinen Ausübenden in Schutz nehmen. Dadurch wohl Portugal und Dänemark mit Chancen. EM Gastgeber: Frankreich testet und gewinnt dabei in Armenien 3:0.

Redaktion Magath & Fußball

 

Na endlich !


Veröffentlicht am 13. Juni 2014

Es ist vollbracht. Seit heute wird über Fußball nicht nur geredet, nun wird er auch gespielt. Vor uns liegt – ein entspannender Nebeneffekt – offensichtlich eine WM ohne infernalische Vuvuzelas, die Ohren gehören damit zu den ersten Gewinnern. Außerdem, Wetterberichte hin oder her, gibt es auch in Brasilien offenkundig angenehme Fußballtemperaturen. São Paulo hatte diese freundlich zu bieten. Nach der Eröffnungsfeier endlich Fußball. Beim 3:1 Auftaktsieg von Brasilien über Kroatien erledigte der Gastgeber die Tore auf beiden Seiten, hinterließ uns der Schiedsrichter einen merkwürdigen Nachgeschmack in Sachen Strafstoß, wackelte die Seleção des Öfteren und konnte Kroatien nicht wirklich von einem glücklichen Tag reden. An der Seitenlinie des Gastgebers, Luiz Felipe Scolari in erwarteter Manier. Ein engagierter Zampano, der unprätentiös im Trainingsanzug seine Truppe dirigierte und mit der Ausbeute zufriedener sein wird als mit der Leistung. Vieles lag im Argen. Die brasilianische Turnierdramaturgie nimmt jedenfalls Fahrt auf, noch befeuert durch zwei Neymar-Tore. Auftakt gelungen. Nun sind die anderen Favoriten am Zug. Für neutrale Betrachter war die Partie nicht unbedingt etwas für die Geschichtsbücher des Fußballs, was Auftaktspiele selten sind. Die Kombattanten einer Eröffnungspartie haben immer ein dickes Brett zu bohren. Aber auch aus einem mäßigen Fußballspiel kann ein großes Turnier erwachsen. Die gastfreundlichen Menschen in Brasilien sind dazu offenkundig bereit.

Redaktion Magath & Fußball

Countdown


Veröffentlicht am 11. Juni 2014

imago15538431m_c

„Der Worte sind genug gewechselt, lasst mich auch endlich Taten sehn!“
(Goethe, Faust)

Was dem Geheimrat aus Weimar zum Thema Fußball einfiele, wissen wir nicht, diese schöne Nebensache kam für ihn zu spät, er dichtete lieber den Frauen hinterher oder durchwanderte Italien und Thüringen. Auch schöne Hobbys. Nicht zu spät kommt der Beginn der Weltmeisterschaft, die Vorphase und ihre täglichen Wasserstandsmeldungen dauern eine gefühlte Ewigkeit und sind auch für den größten Fußballfan kaum noch erträglich. Bald wird nun Fußball gespielt. Nachfolgende Teams werden uns hoffentlich bestens unterhalten. Weiterlesen