Schlagwort-Archive: Magath

Felix Magath zu Gast in der „Thüringer Toskana“


Veröffentlicht am 2. Februar 2019

Von links: Marion Schneider (geschäftsführende Gesellschafterin der Toskanaworld GmbH), Felix Magath, Dr. Josef Kapellmann (Facharzt für Orthopädie im Klinikzentrum Bad Sulza), Mark Förste (Verwaltungsleiter Klinikzentrum).

Herzliches Wiedersehen mit Jupp Kapellmann.

Auf Initiative von Dr. Josef Kapellmann war Felix Magath am 24. Januar 2019 zu Gast in Bad Sulza im thüringischen Landkreis Weimarer Land. Gelegen im Mündungsgebiet der Ilm in die Saale, ist der für sein Heilbad bekannte Kurort Teil einer Region, die aufgrund ihrer von Hügeln und Tälern durchzogenen Landschaft auch als „Thüringer Toskana“ bezeichnet wird. Entsprechend begeistert war der langjährige Erfolgstrainer von seinem Besuch, der ihm nicht nur fantastische landschaftliche Eindrücke vermittelte, sondern insbesondere die verschiedenen Unternehmensbereiche der Toskanaworld GmbH näher brachte.

Weiterlesen

Weihnachtstipps


Veröffentlicht am 11. Dezember 2018

Fußballwinterpause = Zeit des Schenkens

Weihnachtszeit ist auch immer Geschenkzeit. Magath & Fußball möchte, einer guten Tradition folgend, einige Anregungen für den Gabentisch beisteuern. Freude und Familiensinn lassen sich am intensivsten durch Gemeinsamkeiten erleben. Im Sport sind solche Gemeinsamkeiten angelegt. Ein Ball, ob nun Fußball, Volleyball, Handball oder Basketball sollte immer noch die Priorität vor den neuesten Entwicklungen der Unterhaltungsindustrie haben. Einen Ball ordentlich zu fangen, zu spielen oder zu beherrschen, kann für Kinder im Gemeinschaftserlebnis reizvoller sein, als den Finger auf die neueste App zu drücken. Einfach mal versuchen. Bälle für sämtliche Zwecke gibt’s in allen Macharten und im Überangebot zwischen Markenware und vernünftiger Lösung.

Weiterlesen

Carlsen vs Caruana – Kampf um die Krone


Veröffentlicht am 7. November 2018

Schachweltmeisterschaft 2018 in London

Unlängst bewunderte Felix Magath im Gespräch mit seiner Redaktion den Schachweltmeister Magnus Carlsen. Magath schätzt nicht nur Carlsens Fähigkeiten am Brett und dessen kraftvolle Spielweise. Besonders imponiert dem erfahrenen Fußballtrainer das ganzheitliche Erfolgskonzept von Magnus Carlsen, gepaart mit einer kontrollierten Besessenheit, starker Disziplin und Hartnäckigkeit, die selbst aus verlorenen Stellungen noch Gewinnpartien macht. Die Leidenschaft für Basketball und Fußball, der Carlsen als Fan und aktiver Spieler nachkommt, um sich auch körperlich auf hohem Niveau fit zu halten, wann immer es die Schachuhr erlaubt,  macht für Felix Magath das Bild eines sehr kompletten und verantwortungsvollen Sportlers vollkommen.

Weiterlesen

Unzerstörbar


Veröffentlicht am 10. September 2018

(Fotograf Felix Pöhland; © Felix Magath)

„Der HSV ist ein großer Traditionsklub. Er hat eine große Fußballgeschichte und so viel Potenzial, dass es den Verantwortlichen nicht gelungen ist, den Verein zu zerstören.“

(Felix Magath)

Gemeinsames Spenderevent auf Mallorca


Veröffentlicht am 29. Juni 2018

Von links: Liane Klemm, Felix Magath, Diana Langes-Swarovski (neue Botschafterin), Natalia Klitschko, Alexander Elbertzhagen (beide Mitglieder im Stiftungsbeirat).

Natureheart Foundation for Kids begrüßt neue Botschafterin

Als Dankeschön für ihre langjährige Verbundenheit verbrachten die treuesten Spender der Natureheart Foundation for Kids ein gemeinsames Wochenende auf Mallorca zusammen mit Stiftungsvorstand Prof. Michael Popp und den Stiftungsbeiräten um Felix Magath. Mit dabei auch die neue Botschafterin der Stiftung, Diana Langes-Swarovski, bei der sich der Vorsitzende des Stiftungsbeirats anschließend herzlich bedankte. „Ich finde es toll, dass wir mit ihr eine weitere starke Botschafterin für unsere gute Sache gewinnen konnten. Ihr und allen anderen Unterstützern der Natureheart Foundation for Kids möchte ich herzlich Danke sagen. Nur gemeinsam können wir sozial benachteiligten Kindern Hoffnung und Perspektive bieten. Nur gemeinsam sind wir stark“, so Felix Magath.

Weiterlesen

HSV der Neuzeit


Veröffentlicht am 9. Juni 2018

„Der HSV ist ein großer Traditionsverein, der früher große Erfolge gefeiert hat. Jeder, der sich hier zur Verfügung gestellt hat, wollte damit glänzen. Der HSV hat immer auf die Personen abgestrahlt, die ihn vertreten haben. Aber ich habe lange keinen mehr gesehen, der etwas für den HSV gemacht hat.“

(Felix Magath, Interview, NDR, 15. April 2018)

Camp 2018 der Natureheart Foundation for Kids


Veröffentlicht am 30. Mai 2018

Spiel, Spaß und das runde Leder

Am 26. Mai 2018 besuchte Felix Magath das Camp der Natureheart Foundation for Kids. In seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Beirates der Stiftung verlebte er mit den Kindern des Camps einen schönen und aktiven Spieletag. Wie sollte es anders sein, 14 Jungen und 7 Mädchen entdeckten dabei schnell ihr Interesse für Sport und Fußball. Hier einige Impressionen von einem fröhlichen und ereignisreichen Tag.

Teambuilding

Weiterlesen

Für die gute Sache


Veröffentlicht am 23. April 2018

Erfolgreiche Spendengala der Leon Heart Foundation

Berlin erstrahlte im abendlichen Glanz und bot seinen Gästen frühlingshaft-sommerliche Temperaturen. An einem der schönsten Flecken der Hauptstadt, direkt am Pariser Platz mit freiem Blick auf das Brandenburger Tor, bot das Hotel Adlon Kempinski den Rahmen für einen ganz besonderen Spendenabend. Am Ende einer arbeitsreichen Woche hatte die Leon Heart Foundation am Freitag, 20. April 2018, zum Charity-Dinner geladen. Unter der tätigen Mithilfe und dem Engagment von Hans-Reiner Schröder, dem Direktor BMW Berlin, dessen Unterstützung bei der Vorbereitung höchste Anerkennung verdient, konnte die Stiftung prominente Gäste aus Wirtschaft, Sport und Unterhaltung begrüßen. Durch den kurzweiligen Abend, bei gutem Essen und intensiven Gesprächen, führte Moderatorin Bettina Cramer.

Weiterlesen

HSV im Jahr 2018


Veröffentlicht am 16. April 2018

„Der Verein wird seit Jahren ‚geführt‘ und keiner hat etwas mit dem Niedergang zu tun. Immer sind es die Trainer, die jedes Jahr drei- bis viermal gewechselt werden. Wo so etwas hinführt, sieht man beim HSV. Es wird überhaupt nicht darüber gesprochen, wie das Geld verschleudert wird für eigenes Unvermögen. Die Verantwortung dafür trägt niemand.“

„Ich hatte immer mal wieder Kontakt mit Menschen, die in verantwortlicher Position im Verein waren. Aber eine wirkliche Absicht habe ich da nie erkennen können. Für einen runden Tisch oder so etwas wurde ich nie angefragt. Aus meiner Sicht gäbe es im Moment eine positive Lösung für den HSV nur mit Herrn Kühne. Ich wollte ihm keine Anteile abkaufen, sondern selber Anteile erwerben und mich im Zuge dessen mit Herrn Kühne besprechen, ob es Sinn macht den HSV wieder in die richtige Richtung zu bringen.“

„Der HSV ist ein großer Verein, der sehr gut verkauft werden kann, weil er viele Anhänger hat und durch seine früheren Erfolge stark bei den Fußballinteressierten überall verankert ist. Von daher wird der HSV nicht so schnell – da habe ich keine Angst – kaputtzukriegen sein. Selbst die letzten Jahre haben es nicht geschafft. Der HSV ist ja immer noch ein großer Traditionsverein, der jetzt vielleicht belächelt und nicht mehr respektiert wird. Aber trotzdem ist er ein großer Verein und er wird es mit Sicherheit auch wieder werden.“

(Felix Magath, Interview, NDR, 15. April 2018)