Schlagwort-Archive: Meistertitel

Kleines Land, große Persönlichkeit


Veröffentlicht am 9. August 2015

Carmel Busuttil im getauschten DFB-Trikot nach der 2:3-Niederlage Maltas im Dezember 1984.

Carmel Busuttil im getauschten DFB-Trikot nach der 2:3-Niederlage Maltas im Dezember 1984.

Die Karriere des Carmel Busuttil

Es endete wie es begann, der Gegner hieß Island. In Messina auf Sizilien besiegten Busuttil und seine Mannschaftskameraden am 5. Juni 1982 das Team der Nordländer in einem EM-Qualifikationsspiel mit 2:1. Sein erstes Länderspiel. Das letzte Spiel für seine Nation bestritt er am 25. Mai 2001 im Rahmen der WM-Qualifikation in La Valletta, ein Abschluss der guten Art blieb allerdings verwehrt. Island behielt die Oberhand, Busuttil und sein Team mussten sich mit 1:4 geschlagen geben. Die persönliche Bilanz von Carmel Busuttil zählte am Ende des Tages 111 Länderspiele und 23 Treffer. Busuttil war der erste Malteser, der die 100-Spiele-Marke an Einsätzen für sein Land erreichte. Die großen Sporttitel und das noch größere Geld waren mit dieser Laufbahn dennoch nicht zu machen. Busuttil musste als Nationalspieler seines Heimatlandes Malta auch eine Menge einstecken. 16 Siege konnte er bejubeln, 20 Unentschieden verbuchen und 75 Niederlagen musste er ertragen. Malta ist ein historischer Zauberort und eine geschichtliche Adresse voller Legenden, ein Fußballriese war es nie. Im Gegenteil, bis heute gilt die Insel Malta als leichte Beute und Zwerg des Weltsports Fußball, findet dennoch immer wieder Jungen und Männer, die mit Stolz und Freude am Spiel das Trikot ihres Landes tragen. Ihr großes Vorbild ist Carmel Busuttil. Weiterlesen

Gent, Steaua, Maccabi und Kiew


Veröffentlicht am 5. Juni 2015

imago19947901m_c

„Europas Meister“ – Teil IV

Längst hat die Sommerpause Einzug gehalten in den europäischen Fußballligen. Titel und Pokale wurden vergeben, rauschende Meisterfeiern begangen – Zeit zur Regeneration, bevor ab Ende Juni, Anfang Juli die Vorbereitungen für 2015/16 aufgenommen werden. Im vierten Teil unserer Serie „Europas Meister“ beschäftigen wir uns mit den Titelträgern der Jupiler Pro League in Belgien, der rumänischen Liga I, der Ligat ha’Al in Israel sowie der ukrainischen Premjer-Liha. Weiterlesen

Red Bull, Gala, Dinamo und Partizan


Veröffentlicht am 27. Mai 2015

imago19956895m_c

„Europas Meister“ – Teil III

Längst befinden sich Europas Ligen auf der Zielgeraden, ein Großteil der Meisterschaften sind sogar schon beendet. Titel und Pokale werden vergeben, rauschende Meisterfeiern begangen. Im dritten Teil unserer Serie „Europas Meister“ beschäftigen wir uns mit den Titelträgern der tipico-Bundesliga in Österreich, der türkischen SPORTOTO SüperLig, der ersten kroatischen Fußball-Liga HNL sowie der Jelen SuperLiga in Serbien. Weiterlesen

PSV, Olympiakos, Basel und Midtjylland


Veröffentlicht am 21. Mai 2015

imago19605865m_c

„Europas Meister“ – Teil II

Längst befinden sich Europas Ligen auf der Zielgeraden, einige sind sogar schon beendet. Es ist die Zeit des Fußballjahres angebrochen, in der Titel und Pokale vergeben, rauschende Meisterfeiern begangen werden. Im zweiten Teil unserer Serie „Europas Meister“ beschäftigen wir uns mit den neuen Titelträgern der niederländischen Ehrendivision, der griechischen Super League, der Raiffeisen Super League in der Schweiz sowie der ALKA Superligaen in Dänemark. Weiterlesen

PSG, Benfica, Celtic und Zenit


Veröffentlicht am 19. Mai 2015

imago19876493m_c

„Europas Meister“ – Teil I

Längst befinden sich Europas Ligen auf der Zielgeraden, einige sind sogar schon beendet. Es ist die Zeit des Fußballjahres angebrochen, in der Titel und Pokale vergeben, rauschende Meisterfeiern begangen werden. Im ersten Teil unserer Serie „Europas Meister“ werfen wir einen Blick auf die Ligue 1 in Frankreich, die Primeira Liga in Portugal, die schottische Premier League und die russische Premjer-Liga. Weiterlesen

Übereinstimmende Wertschätzung


Veröffentlicht am 25. Oktober 2014

„José Mourinho ist ein wunderbarer Trainer. Schauen Sie sich seine Erfolge an. Seine Meistertitel in verschiedenen Ländern sind eine fantastische Leistung. Er ist außergewöhnlich. Für mich ist unsere gute Beziehung etwas Besonderes, weil so ein gutes Verhältnis unter Trainern in der Fußball-Welt auch nicht oft zu finden ist. Das ist schön.“

(Louis van Gaal, BBC, 24. Oktober 2014)

„Jeder kennt meine Achtung und meinen Respekt für Louis van Gaal. Er hatte enormen Einfluss auf meine Karriere. Lassen Sie mich nicht eine halbe Stunde über ihn sprechen. Er weiß, was ich von ihm halte.“

(José Mourinho, BBC, 24. Oktober 2014)

Tabellenführer mit besten Aussichten


Veröffentlicht am 29. September 2014

In Europas Eliteligen bevölkern alte Bekannte die Tabellenspitze

Die Spieltag-Hürde Aston Villa mit einem 3:0-Heimsieg problemlos gemeistert. José Mourinho kann dieser Tage mit breiter Brust daherkommen. Sein FC Chelsea ist souveräner Tabellenführer der Premier League. Auf den Fersen, mit nur drei Punkten Rückstand, der FC Southampton. Niemand glaubt allerdings an das Durchhaltevermögen der Mannschaft aus dem Süden Englands. Die eigentlichen Mitfavoriten – angeführt von Titelverteidiger Manchester City – verlieren die Tuchfühlung zum Club von der Stamford Bridge, leisten sich Punktverlust auf Punktverlust. ManCity mit fünf und Arsenal mit sechs Punkten Rückstand haben den FC Chelsea noch knapp im Blick, die Teams von Manchester United, vom FC Liverpool und von Tottenham Hotspur liegen momentan nicht einmal auf Champions League Rängen, hinken dem Tabellenführer wie den eigenen Ambitionen hinterher. Der FC Chelsea auch eine Torfabrik, den stolzen 16 Punkten aus sechs Spielen gibt man noch 19 Tore bei. Einen Durchmarsch zum englischen Titel hat das Team des Portugiesen durchaus drauf, egal wer sich aus dem stolpernden Verfolgerfeld noch berappelt. Weiterlesen

Nottingham Forest Football Club


Veröffentlicht am 17. September 2014

imago60045573m_c

FC Fulham Gast im City Ground

Zwischen dem Craven Cottage und dem City Ground von Nottingham Forest liegen 256 km. Nottingham beheimatet zwei der ältesten Fußballclubs der Welt. Notts County, aktuell League One, wurde 1862, Nottingham Forrest, aktuell Championship, wurde 1865 gegründet. 1866 bestritten beide Teams das erste Derby der Fußballgeschichte. Robin Hood durchstreift nicht mehr die Wälder um Nottingham, aber seine Legende lebt. Auf allen Kontinenten kennt man die Taten des ehrlichen Räubers und seiner Gefährten, auch Hollywood sei Dank. Ein Denkmal des Helden mit dem Bogen steht heute vor dem Schloss von Nottingham. Die Stadt in den East Midlands beherbergt nicht nur rund 300.000 Einwohner, sondern auch weitere Legenden. Der „Ye Olde Trip To Jerusalem“ soll angeblich ältester Pub in England sein, aus der Zeit der Kreuzzüge stammen. Auch Könige wirkten in Nottingham. Wilhelm der Eroberer ließ im Jahr 1068 auf dem Sandsteinfelsen von Nottingham ein Schloss errichten. Der englische Bürgerkrieg nahm 1642 in Nottingham seinen Anfang. In Nottingham atmet man in allen Straßen Tradition. Die britische Industrie sah in Nottingham stets ein wichtiges Zentrum. Die berühmte „Raleigh Cycle Company“ versorgt seit 1887 die Briten mit Drahteseln, die „Imperial Tobacco Group“ mit Zigaretten und Tabak. Die Stadt in der Grafschaft Nottinghamshire ist auch bedeutendes Bildungszentrum, nennt zwei Universitäten ihr Eigen. Zur Universität Nottingham gehört das „Queen’s Medical Centre“, größtes Krankenhaus in Großbritannien. In der Stadt gibt es vier Theater. Nottinghams zentrale Lage macht die Stadt zu einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt für Schiene und Straße. Seit 1969 ist Karlsruhe die deutsche Partnerstadt von Nottingham. Weiterlesen

Wenger, Barca und Xavi


Veröffentlicht am 4. Februar 2014

Arsenal u. Wenger: „Ich schaue mir immer noch viele Spiele von Arsenal an. Sie hatten einen tollen Saisonstart und ich hoffe, dass sie so weitermachen. Ich wäre richtig glücklich, wenn sie die Premier League gewinnen, Arsene Wenger, hat die Klub-Philosophie verändert. Er hat sofort Titel geholt und sich damit das Vertrauen der Fans und den Respekt von allen erarbeitet.“

Xavi und Thierry Henry (2008, damals beide FC Barcelona)

Xavi und Thierry Henry (2008, damals beide FC Barcelona)

Barca u. Xavi: „Sie haben im Sommer den Trainer gewechselt, aber wenn ich Spiele von ihnen sehe, machen sie es immer noch gut. Sie sind immer noch ein tolles Team. Xavi ist solch ein großartiger Spieler, dass er überall spielen kann. Xavi spielt Fußball, so wie ich glaube, dass Fußball gespielt werden sollte. Genau wie Iniesta und Cesc Fabregas auch. So wie Barcelona spielt, sollte Fußball gespielt werden.“

(Thierry Henry, Werbetour „Nature of Believing“, Barcelona, 17. Januar 2014)