Schlagwort-Archive: Paderborn

HSV und VfB unverzichtbar


Veröffentlicht am 20. Mai 2015

„Sportlich wäre es ungerecht, wenn ich sagen würde, mir wäre es lieber Paderborn und Freiburg würden absteigen und der HSV und Stuttgart blieben drin. Das ist gegen die Gesetze des Sports. Aber wir machen uns doch nichts vor – für das Produkt Bundesliga sind natürlich solche Branchengrößen wie der HSV und VfB unverzichtbar.“

(Heribert Bruchhagen, Sky, 20. Mai 2015)

Der Alltag löst Europa ab


Veröffentlicht am 21. März 2015

imago19298494m_c

Bundesliga geht in den 26. Spieltag

Europäische Woche dahin, der Ligaalltag greift sich den Raum. Die Bundesliga schon lange dreigeteilt. Bayern im Universum der Unerreichbaren. Dort kommt auch noch die Glücksfee vorbei und bringt ein leichtes Los in Sachen Champions League an den bajuwarischen Triumphbogen. Der FC Porto wird die Champions League Umlaufbahn der Guardiola-Mannschaft nicht stören. Wenn der Bayern-Planet seine Bahn zieht, dann aber richtig. Das Spieltagsduell gegen die Fohlen erinnert an Zeiten, als man in Bayern noch das Wort Konkurrent kannte. Man ist mächtig auf Kurs in München. Die Meisterschaft gewonnen, der Pokal wird folgen. Beides in der kommenden Saison wohl ebenso, dazu braucht es keiner Propheten. Weiterlesen

Fassungslosigkeit in Dortmund


Veröffentlicht am 4. Februar 2015

imago18879425m_c

BVB verliert zuhause gegen den FC Augsburg und bleibt Letzter

Am 19. Spieltag sollte es endlich klappen, die große schwarz-gelbe Aufholjagd eingeläutet werden. Jetzt aber, mit Beginn des Fußballjahres 2015 sollte alles besser werden, endlich die Wende zum Guten gelingen. Natürlich ist der FC Augsburg inzwischen alles andere als ein Aufbaugegner, dennoch hegten wohl nur die allerwenigsten Dortmunder am frühen Mittwochabend Zweifel daran, dass es nicht nur mit dem ersten Dreier der Rückrunde gegen die Schwaben klappen, sondern anschließend tabellarisch auch schnurstracks zurück nach oben gehen würde. Umso größer die Ernüchterung, als Schiedsrichter Marco Fritz nach vier äußerst großzügig bemessenen Nachspielminuten eine erschreckend einfallslose Vorstellung der Hausherren beendete. Der Argentinier Raúl Bobadilla hatte nach energischer Vorarbeit von Halil Altintop fünf Minuten nach dem Seitenwechsel die elfte Saisonniederlage der Dortmunder Borussia besiegelt. Ungläubiges Staunen, Fassungslosigkeit und blankes Entsetzen zeichneten die Gesichter auf der Südtribüne nach einem für viele nahezu surreal anmutenden Fußballabend, an dem der BVB alles vermissen ließ, was Jürgen Klopp im Vorfeld vehement eingefordert hatte. Weiterlesen

Aufsteiger


Veröffentlicht am 2. September 2014

imago17346455m_c

Neulinge haben es schwer, oft kein Geld, brauchen einiges an Mut

In Europas Top-Ligen sind die Aufsteiger nicht bereit für die Schlachtbank der „Großen“. Die angeblich „Kleinen“ machen mobil und wehren sich ihrer Haut. Die Kapitäne der wagemutigen Neuankömmlinge heißen in der Bundesliga Uwe Hünemeier, Miso Brecko, in der Premier League Clint Hill, Wes Morgan, Jason Shackell, in der Primera División Txema Añibarro, Manuel Pablo, Abel Gómez und in der Seria A Davide Moro, Édgar Barreto, Riccardo Cazzola. Allesamt lokale Protagonisten, keine Namen aus dem gleißenden Scheinwerferkegel der Weltbühne Fußball. Ein Blick auf die grauen Vereinsmäuse des Fußballs, die oft lebendiger als so manch bunter Tiger, lohnt immer. Er verrät oft mehr über die Beschaffenheit einer Liga und deren Qualität, als der sture Tunnelblick auf die großen Tiere des Fußballuniversums. Oft erklären eben die kleinen Dinge die großen Angelegenheiten, Isaac Newton fiel schließlich ein Apfel auf den Kopf und kein Planet. Weiterlesen