Schlagwort-Archive: Prandelli

Freud und Leid – Blick zurück


Veröffentlicht am 16. Juli 2014

imago16979981m_c

Deutschland am Scheitelpunkt einer Ära, die Fußballwelt im Umbruch

Wir waren Papst und sind Weltmeister. Mehr geht nicht. Die Fußballwelt huldigt unserem Land. Deutschland hat mit Teamgeist, Siegeswillen und Spielkultur den Thron bestiegen, die Spanier abgelöst, kann ähnlich wie die Iberer einige Jahre den Weltfußball dominieren. Spieler und Potenzial sind vorhanden, die Bundesliga schaufelt Nachfolger. Einen Jungen namens Kramer konnte man bis zu seinem Knockout schon im Endspiel bewundern. Die Keimzellen dieses Triumphs liegen auch in München und Dortmund. Bayern wie die Borussia waren eine signalhafte Vorhut für diesen Titel, Wembley 2013 kein Zufall. Titelverteidigung 2018 also durchaus machbar, auf der Wegstrecke Europameister, nichts ist unmöglich. Die Weltmeister sind zurück und haben sich jedwede Feierlichkeit nebst Urlaub grandios wie redlich verdient. Danke, Deutschland! Weiterlesen

Verbales Donnergrollen


Veröffentlicht am 28. Juni 2014

imago16697859m_imago16701335m_imago16691833m_c

„Wir hatten Pelé, wir hatten Ronaldo, wir hatten Romario, Rivaldo und Ronaldinho, aber einen wie Neymar hatten wir noch nie.“
(Luiz-Felipe Scolari, Brasilien)

„Mir ist nicht bange. Wir haben viele junge, gute Spieler. Wir stehen am Ende einer sechsjährigen, sehr erfolgreichen Ära. Es wird jetzt weitergehen – wer auch immer der Trainer sein wird.“
(Vicente del Bosque, Spanien)

„Wenn wir ins Finale wollen, müssen wir jeden Gegner schlagen. Wir fangen deshalb jetzt nicht an, zu rechnen und zu spekulieren, wem wir aus dem Weg gehen wollen.“
(Joachim Löw, Deutschland)

„Balotelli war Teil des Projekts, und es war kein siegreiches Projekt.“
(Cesare Prandelli, Italien)

„Im Fußball gibt es keinen Platz für Angst, die gibt es nur im richtigen Leben. Sorgen vielleicht, aber nicht Angst.“
(Óscar Tabárez, Uruguay)

„Die FIFA spricht immer von Fair Play, und dann spielt sie immer mit solchen Tricks. Das ist nicht gut, das ist kein Fair Play. Warum zur Hölle tun sie das?“
(Louis van Gaal, Holland)

„Wenn du etwas zu sagen hast, dann reiß dich zusammen und hab wenigstens die Eier, es den Leuten ins Gesicht zu sagen.“
(Miguel Herrera, Mexiko)

„Ich denke, der größte Sieg ist immer der nächste.“
(Jorge Sampaoli, Chile)

„Es macht mich stolz, die Spieler verdienen diese Beachtung.“
(Jorge Luis Pinto, Costa Rica)

„Wenn du einen Spieler wie Messi hast, gibt es immer eine Abhängigkeit. Wir versuchen, diese zu verkleinern.“
(Alejandro Sabella, Argentinien)

„Wir können Geschichte schreiben, hier in Südamerika, wo schon einige Europäer ausgeschieden sind, Argentinien schlagen.“
(Ottmar Hitzfeld, Schweiz)

„Das US-Team bestreitet ein kritisches WM-Spiel gegen Deutschland, und wir brauchen die volle Unterstützung der Nation, wenn wir in die nächste Runde kommen wollen.“
(Jürgen Klinsmann, USA)

„Der Verband hat mich gebeten, weiterzumachen. Ich bin sehr froh, dass sie mich noch wollen.“
(Roy Hodgson, England)

„Wenn du immer nur in der gleichen Liga spielst, dann wirst du dich nur schwer verbessern. Das hält den russischen Fußball auf.“
(Fabio Capello, Russland)

„Ich wollte uns nach vorne bringen und die Qualifikation für das Achtelfinale schaffen. Ich übernehme die volle Verantwortung.“
(Alberto Zaccheroni, Japan)

Brazuca nimmt Fahrt auf


Veröffentlicht am 15. Juni 2014

Andrea Pirlo + Italien = 2:1 gegen England!

Andrea Pirlo + Italien = 2:1 gegen England!

Der WM Ball Brazuca rollt und fliegt ohne Probleme, während einige Teams schon auf dem Bauch gelandet und Schiedsrichter für manchen Aufreger sorgen. Bei diesem Turnier zählt selbst frischer Ruhm wenig. Die kontinentalen Titelträger (Spanien in Europa, Uruguay in Südamerika und Japan in Asien) haben bisher auf die WM-Mütze bekommen. Die Tracht Prügel für den Weltmeister ist weiterhin heißestes Fußballthema der WM. Enttäuschend auch die Urus, sie wirkten hausbacken und sehr einfallslos, irgendwie fern vom Fußball. Costa Rica nahm sein Herz in die Hand und gewann Sympathien wie das Spiel. Luis Suárez Abwesenheit entschuldigt Uruguay nicht. Trainer Oscar Tabárez muss dringliche Antworten finden, es wartet England und die letzte Chance. Weiterlesen

Countdown


Veröffentlicht am 11. Juni 2014

imago15538431m_c

„Der Worte sind genug gewechselt, lasst mich auch endlich Taten sehn!“
(Goethe, Faust)

Was dem Geheimrat aus Weimar zum Thema Fußball einfiele, wissen wir nicht, diese schöne Nebensache kam für ihn zu spät, er dichtete lieber den Frauen hinterher oder durchwanderte Italien und Thüringen. Auch schöne Hobbys. Nicht zu spät kommt der Beginn der Weltmeisterschaft, die Vorphase und ihre täglichen Wasserstandsmeldungen dauern eine gefühlte Ewigkeit und sind auch für den größten Fußballfan kaum noch erträglich. Bald wird nun Fußball gespielt. Nachfolgende Teams werden uns hoffentlich bestens unterhalten. Weiterlesen

Gastgeber vs. Weltmeister


Veröffentlicht am 29. Juni 2013

Brasilien und Spanien bestreiten das Finale um den Confed-Cup

imago13870167m_c

„Tanzen wie ein Schmetterling, stechen wie eine Biene“, Muhammad Alis Wortgewalt und sein grandioser Kampfstil haben das Boxen geprägt. Ein wahrer Champion, unerreicht bis heute. Als nach Jahren der Glanz am verlöschen, die Schritte schwer, die Schläge weniger präzis, da hatte er selbst im sportlichen Niedergang mehr zu bieten als die Herausforderer nachfolgender Generationen. Eben ein Champion. Sah man Vicente del Bosque während des Elfmeterschießens seiner Spanier gegen Italien, war man an Boxkämpfe großer Zeiten erinnert, alle Beteiligten hingen buchstäblich in den Seilen, die Option des „Handtuch werfen“ gibt es im Fußball nicht, es wäre an diesem Tag wohl geflogen. Weiterlesen

Confed-Cup


Veröffentlicht am 14. Juni 2013

Brasilien startet Generalprobe für WM 2014.

imago13794138m_c

Die Männer der „Bounty“ gingen vor Anker, dachten an Brotfruchtbäume und Meuterei. Fußball gab es noch nicht. Das runde Leder hat es auch ohne die Besatzung von Kapitän Bligh nach Tahiti geschafft. Die Trauminsel spielt im Konzert der großen Fußballnationen! Erstaunen in der Fußballwelt. Staunen über Spanien ist an der Tagesordnung. Können und Spielkultur brachten La Furia Roja den EM wie WM Titel, dem Fußball eine neue Dimension. Weiterlesen