Schlagwort-Archive: Rückrunde

Holländische Schonkost


Veröffentlicht am 28. Dezember 2015

imago22282179m_c

Hinrunde in der Premier League (fast) abgeschlossen

Das Spitzenspiel am 19. Spieltag der Premier League sollten Manchester United und der FC Chelsea liefern. Im Old Trafford stellte sich Chelsea hinten rein und setzte auf Konter, während sich der Gastgeber am Spiel versuchte. Gemessen an den bisherigen Leistungen beider Teams gehörte dieses Spiel zu den besseren Saisonereignissen. Die holländischen Trainer Louis van Gaal und Guus Hiddink kennen sich und ihr Wesen ein Fußballleben lang. Die Akzente setzten ihre Torhüter. Mit Weltklasseparaden sorgten David de Gea und Thibaut Courtois für den dauerhaften Bestand der Null. Die Partie hatte starke Momente, schon in der ersten Minute knallte Manchesters Offensivmann Juan Mata den Ball gegen die Latte, und langatmige Phasen. Das erreichte 0:0 hilft beiden nicht von der Stelle. Die Blues kommen nicht aus den Niederungen, die Verbesserung auf den 14. Platz wird nicht für Euphorie sorgen. Die Red Devils verharren weiter auf dem 6. Platz. Die medialen Kampagnen gegen Louis van Gaal werden damit wohl nur wenig gebremst. Das wirkliche Spitzenspiel könnte am Dienstag in Leicester stattfinden, der Gastgeber empfängt als Tabellenzweiter den Viertplatzierten Manchester City. Bis zu dieser Partie bleiben die Gunners aus London allerdings Tabellenführer. Das Team von Arsène Wenger besiegte im heimischen Emirates Stadium den Aufsteiger AFC Bournemouth farblos aber verdient mit 2:0, Torschützen Gabriel Paulista und Mesut Özil. Die Klatsche von Southampton steckte zwar noch in den Gunners-Knochen, aber immerhin blieben drei wichtige Punkte in London. Die Konkurrenz schläft nämlich nicht. Weiterlesen

Wolfsburger Paukenschlag


Veröffentlicht am 2. Februar 2015

imago18821161m_c

Die Bayern kassieren beim VfL so viele Gegentore wie in der kompletten Hinserie

Seit dem Wochenende rollt auch in der Bundesliga wieder der Ball. Sechs Wochen fußballfreie Zeit sind vorüber – für Spieler, Trainer und Clubchefs gleichermaßen kaum mehr als ein kurzes Durchschnaufen, im Vergleich zu den anderen Top-Ligen Europas aber eine gefühlte Ewigkeit. Von einem solchen Luxus rund um den Jahreswechsel träumt in England oder Spanien wohl so manch Dauerbrenner hinter vorgehaltener Hand. Nun aber auch hierzulande wieder Spannung, Spektakel und Spitzenfußball, in die Wochenendgestaltung der Fußballfans landauf- landabwärts ist wieder Normalität eingekehrt. Die Bundesliga ist zurück – und das mit einem Paukenschlag an der Tabellenspitze. Dort steht freilich auch nach Spieltag 18 der FC Bayern München mit einem komfortablen Vorsprung auf den VfL Wolfsburg, im direkten Duell der beiden topplatzierten Mannschaften aber mussten die Münchner ihre allererste Saisonniederlage hinnehmen. Weniger das Ende der Serie von saisonübergreifenden 21 Bundesliga-Partien ohne Niederlage, als die Art und Weise, wie sich der Rekordmeister zum Start in die Rückrunde präsentierte, dürfte dem bajuwarischen Selbstverständnis einen empfindlichen Stich versetzt haben. Weiterlesen

Halbzeit – Premier League


Veröffentlicht am 8. Januar 2014

Spannung im Mutterland des Fußballs

imago15345116m_c

Premier League als Hort der Fußballleidenschaft. Vier Spieltage zum Jahreswechsel und den Feiertagen. Zwischen Ende Hinrunde und Beginn Rückrunde lagen drei Tage „Pause“. Begeisterung allenthalben, Leidgesänge von Spielern sind nicht zu vernehmen. „Nebenher“ gibts noch Runde drei im FA Cup. Nach der Hälfte und einem Spieltag Rückrunde bietet sich ein famoses Bild der Spannung. Die Abstiegszone beginnt irgendwie schon bei Platz zehn, das Meisterrennen offen und spannend wie nie. Weiterlesen

Patrick Helmes


Veröffentlicht am 20. April 2013

imago08276835m_c

dfb.de: Haben Sie noch einmal mit Felix Magath gesprochen?
Helmes: Wir haben telefoniert und ich habe mich bei ihm bedankt.

dfb.de: Wofür bedankt?
Helmes: Ich hatte bei ihm zwar eine schwere Anfangszeit, habe danach aber eine überragende Rückrunde gespielt. Ich war wieder bei der Nationalmannschaft ein Thema. Das hatte ich auch ihm zu verdanken. Mit seiner harten Art hat er mir gezeigt, was ich verändern kann. Von daher konnte ich unter ihm konstant spielen. Und dafür habe ich mich einfach bedankt.

(Patrick Helmes, Interview dfb.de, 8. Februar 2013)