Schlagwort-Archive: Schulter

Von Fans für Fans


Veröffentlicht am 8. Mai 2019

Ein Fußball-Bildband der besonderen Art

In unserer bewährten Reihe von außergewöhnlichen Veröffentlichungen aus dem publizistischen Fußballsegment, heute ein absolutes Schwergewicht. Eine Meinungsäußerung in gewaltigen Bildern, die dem Fußball auf spezielle Art huldigen. 1,8 kg, um die 900 Fotos und ein Format 30 x 4 x 30, komprimiert auf knapp 320 intensiven und bildmächtigen Seiten, verdienen durchaus die Bezeichnung gewichtig und kommen dennoch überhaupt nicht schwerfällig daher. Die Fans des 1. FC Union Berlin haben in Eigeninitiative in die Tastatur gegriffen, dabei oftmals äußerst kreativ die Kamera gezückt und etwas durchaus Bemerkenswertes in die Fußballwelt gesetzt. Schon die Ausgangslage weckt Interesse, die akribische Umsetzung lässt staunen. Weiterlesen

Und jährlich grüßt das Murmeltier


Veröffentlicht am 3. September 2015

imago20884487m_c

RB Salzburg kommt nicht von der Stelle

Dieses Déjà-vu ist kein Traum, sondern wiederkehrende Realität im Fußballuniversum FC Red Bull Salzburg. Man bekommt international keinen Fuß auf die Erde – was in der Heimat strahlt, wirkt auf europäischem Parkett nur blass und desaströs, pendelt zwischen Fiasko und Blamage. In zehn Jahren haben es eine Heerschar von dauerhaften und wechselnden Verantwortlichen nicht geschafft, dem Verein eine unbedingte Siegermentalität einzuimpfen, die für das Bestehen auf internationalem Parkett unabdingbar. Im April 2005 übernahm die Red Bull GmbH die Salzburg Sport GmbH, in der Folge auch den SV Austria Salzburg, der unter neuem Namen und mit fürstlichen Mitteln ausgestattet das Paradepferd der roten Brause in Sachen Fußball werden sollte. Unter dem Namen Red Bull Salzburg holte man seither sechs österreichische Meistertitel und drei heimische Pokalsiege. Toll. Der alte Verein schaffte in den 90er Jahren ohne Energiedrink allerdings auch drei Meistertitel. Red Bull ist natürlich die Fußballmarke in Österreich, eine Art Abonnementmeister. Aber die Musik der Champions League, immer Anspruch eines Weltkonzerns, der dem Fußball üppige Zuschüsse anvertraut, hört man nur von ferne klingen, in den Konzertsaal der Großen gibt es keinen Zutritt. Weiterlesen