Schlagwort-Archive: Sonntag

Kicken mit Herz am 14. Juni 2015 in Hamburg


Veröffentlicht am 11. Juni 2015

Kicken-mit-Herz_1_c

Felix Magath mit dabei

Der Countdown läuft, der Herzschlag steigt: Am 14. Juni 2015 stehen sich Promis und Ärzte beim Benefiz-Fußballspiel Kicken mit Herz gegenüber. Mit dabei sind prominente Unterstützer wie Felix Magath, Tim Mälzer, Fabian Boll, Jupiter Jones und viele mehr. Alle Einnahmen gehen an die Kinder-Herz-Station am UKE. Am Sonntag, 14. Juni 2015, bringen mehr als 30 Prominente und 5.000 Fans das Stadion Hoheluft zum Beben – dann heißt es zum achten Mal Anstoß für Kicken mit Herz. Die Hamburg Allstars haben sich für den Benefiz-Kick ordentlich verstärkt: Felix Magath, Ivan Klasnic, Patrick Owomoyela, Kai Pflaume, Fernanda Brandao und Jupiter Jones stehen erstmals auf dem Kicken-mit-Herz-Rasen. Außerdem wieder mit dabei: Kicken-mit-Herz-Legenden Tim Mälzer, Elton, Bjarne Mädel, Johannes Oerding, Steffen Hallaschka, Fabian Boll, Peter Lohmeyer, Thomas Meggle und viele mehr. Weiterlesen

Magath und die Heimatstadt


Veröffentlicht am 17. März 2015

imago19079071m_c

Herr Magath, wie lange ist denn Ihr letztes Bier im Schlappeseppel her?
Felix Magath: Das ist leider schon zu lange her. Weil der Schlappeseppel immer so voll ist. Aber wenn die sich mal überlegen, in München einen Laden aufzumachen, dann wäre ich da sicherlich Stammgast.

Es ist in letzter Zeit ruhiger um Sie geworden. Was machen Sie so?
Magath: Ich bin vielleicht nicht mehr so im Blickpunkt, aber trotzdem noch viel unterwegs. Mal in Berlin und mal in Hamburg, Außerdem habe ich endlich mal ein Privatleben. Unternehme viel mit meiner Frau und meinen Kindern. Langweilig ist mir also noch nicht.

Wie sieht es mit Hobbies bei Ihnen aus? Die meisten Fußballer golfen…
Magath: Ich bin auf jeden Fall kein Golfer. Letztens habe ich mir einen Tennislehrer geleistet, der mir schon viel beigebracht hat und ich bin zufrieden mit meinen Fortschritten. Es wird nicht mehr zum Profi reichen, aber bei den Ü60 greif ich noch mal an. Weiterlesen

Ohne Rast und Ruh


Veröffentlicht am 28. Dezember 2014

imago18558039m_c

Premier League zwischen den Feiertagen

Der Abpfiff des Boxing Day noch nicht ganz verklungen, da ging es schon wieder weiter. Nur 48 Stunden später der nächste Spieltag. Zuschauer und Fans bekamen etwas geboten, hatten auch das Wetter auf ihrer Seite. Blauer Himmel am Sonntag, erträgliche Kälte und Sonnenschein sorgten für gute Fußballstimmung. Sieger des Tages hätte Manchester City werden können. Eine durchwachsene Leistung gegen Aufsteiger FC Burnley reichte zur 2:0-Halbzeitführung, die endgültige Tuchfühlung zum Tabellenführer FC Chelsea wäre der Lohn gewesen. Der nie aufsteckende Neuling aus Burnley bestrafte den frühen Ruhemodus des behäbigen Starensembles von Manuel Pellegrini und entführte mit zwei Treffern im zweiten Durchgang noch einen Punkt aus dem Etihad Stadium. So wurde ein Punktverlust des FC Chelsea nicht zum Betriebsunfall für die Blues. Weiterlesen

Weltmeister Favorit – Europameister gestolpert


Veröffentlicht am 11. Oktober 2014

Alte und neue Kräfte auf dem Weg nach Frankreich

Deutschland muss keinen Tritt befürchten, der polnische Kader ist dem Weltmeister deutlich unterlegen. Kann sich die Truppe von Joachim Löw motivieren wird in Polen kein Stolperstein warten, der Weg nach Frankreich bleibt ein leichter Aufgalopp. Leicht sah es vor dem Start in die Qualifikation auch für Holland und Guus Hiddink aus. Seine zweite Amtszeit soll endlich wieder einen Titel bringen. Die 1988 in Deutschland erspielte EM-Krone bleibt der vorerst einzige Triumph der Elftal. Auf der Bank damals Hollands Trainerfürst Rinus Michels. Seither versuchten sich alle holländischen Trainerkoryphäen. Leo Beenhakker, Dick Advocaat, Guus Hiddink, Frank Rijkaard, Bert van Marwijk, Marco van Basten und Louis van Gaal nahmen Anlauf, allein ein Titel sollte dabei nicht rausspringen. Im Nacken hatten sie alle eine Hundertschaft von mehr oder minder fähigen Experten, das halbe Land und den Großen Johan Cruyff, der es stets besser wusste und weiß aber bis heute nie das Amt übernommen hat. Hiddink bekam nun wie van Gaal eine zweite Amtszeit, deren Start geriet eher dürftig. Die Auftaktniederlage in Tschechien war nicht im Erfolgsplan vorgesehen. Die Scharte nun aber etwas ausgewetzt. Mit einer Quälerei im Heimspiel gegen den Nobody Kasachstan, wo erst ein Platzverweis der Kasachen die Holländer auf die Siegerstraße führte wird dem konzilianten Hiddink etwas Gegenwind nehmen. Glanzlichter waren im Spiel seines Teams allerdings absolute Mangelware. Was wohl Johan Cruyff dazu sagt? Weiterlesen