Schlagwort-Archive: Streich

Den Wölfen zum Fraß


Veröffentlicht am 1. Dezember 2014

„Nur weil man in der Öffentlichkeit steht und ab und zu im Fernsehen kommt, weil man Trainer ist, heißt es doch nicht, dass man den Wölfen zum Fraß vorgeworfen und zerrissen wird. Das geht nicht. Man muss doch die Leute respektieren. Da ist eine Kultur eingerissen wo man sich die Frage stellt wie es weitergehen soll.“

(Christian Streich, Pressekonferenz, Freiburg, 26. August 2013)

Halbzeit – Bundesliga


Veröffentlicht am 29. Dezember 2013

Die Bundesliga nach 17 Spieltagen

imago14692810m_c

Was an Glück und Pech auf der Strecke, es beginnt zu verblassen, Ärger verraucht, Trainerhaare werden grau, Aufregungen verhallen, Irrtümer sind Geschichte, die erste Hälfte ist durch. Was allerdings nicht der Vergessenheit anheimfällt, wie ein Monolith in der Fußballlandschaft steht, dort von niemandem ignoriert oder vergessen werden kann, die Tabelle. Nach 17. Spieltagen ist die Hinrunde Geschichte, Halbzeit in der Saison 2013/2014. Es muss nicht ständig wiederholt werden, die Bayern spielen längst in ihrer eigenen Liga, der Rest kann sich zwischen Platz zwei und 18 tummeln. Am Ende stehen dann Champions League Teilnahme oder Abstieg, je nachdem. Nur die Meisterschaft – da kann es nur einen geben. Immer wieder Bayern, daran werden wir uns die nächsten Jahre gewöhnen müssen. Weiterlesen

Trainer und Reporter


Veröffentlicht am 10. November 2013

„Dieses Wort ‚abschenken‘ ist ein furchtbares Wort. Ich verstehe nicht, wie man so etwas überhaupt in den Mund nehmen kann. Wie Sie mir so eine Frage stellen können. Sie kennen mich doch einige Jahre. Habe ich schon mal ein Spiel ‚abgeschenkt‘? Dann nehmen Sie also auch nicht dieses Wort in den Mund.“

(Christian Streich, Pressekonferenz nach Freiburg-Spiel bei GD Estoril, 7. November 2013)