Schlagwort-Archive: Trio

Erwartetes und Unerwartetes


Veröffentlicht am 31. August 2015

Aufsteiger Sporting Gijón – hier Isma López (rechts) im Laufduell mit James Rodríguez – trotzte dem haushohen Favoriten Real Madrid zum Saisonstart in der Primera División ein Unentschieden ab.

Aufsteiger Sporting Gijón – hier Isma López (rechts) im Laufduell mit James Rodríguez – trotzte dem haushohen Favoriten Real Madrid zum Saisonstart in der Primera División ein Unentschieden ab.

Neulinge in Europas Top-Ligen mit unterschiedlichem Start

Eigentlich gehört der Verein in diese Auflistung nicht hinein. Der SD Eibar, Lieblingsclub aller Fußballromantiker und Aufsteiger in die Primera División 2014 hat sich allerdings auf diesen Seiten des Öfteren einen Blick verdient. So soll es bleiben. In einer ersten Draufschau auf die Startphase der Aufsteiger in den wichtigsten europäischen Ligen darf der SD Eibar seinen Nachfolgern durchaus als eine Art Vorbild dienen. Der zwergenhafte Verein hat in der letzten Saison gezeigt, wie man im Meer des großen Geldflusses kämpfen und überleben kann, sich in der obersten Spielklasse Spaniens festgekrallt. Das nötige Glück kam dann spät aber rechtzeitig dazu und wurde dem Fußball-Underdog aus allen Himmelsrichtungen von Herzen gegönnt. Aktuell sorgt man wieder für Furore. Die zweite Spielzeit beginnt mit einem Ausrufezeichen. Das baskische Lokalderby gegen das hochgehandelte Team von Athletic Bilbao wurde mit 2:0 im eigenen Estadio Municipal de Ipurua vor 6.000 Zuschauern gewonnen. Die 27.000 Einwohner von Eibar stehen seit Sonntag freudetaumelnd Kopf. Nebenher ist man nach zwei Spieltagen Tabellenführer von Spaniens Eliteliga. Ein Ort im Fußballrausch – wir werden schauen, wie lange dieser anhält. Was an tabellarischem Freud und Leid bei den aktuellen Aufsteigern in Europas Spitzenligen zu finden, wird nun erstmals beleuchtet. So soll es im gesamten Verlauf der Saison bleiben und das Scheinwerferlicht nicht nur den wohlbekannten Eliteclubs gehören. Weiterlesen

Bundesliga-Saison 2015/16


Veröffentlicht am 13. August 2015

imago20310006m_c

Eine Prognose von Felix Magath

Liebe Leser, Freunde und Fans,

hier im Überblick für Euch meine Prognose für den Ausgang der bevorstehenden Bundesliga-Saison 2015/16. Dabei zusammengefasst, die in mehreren Kolumnen veröffentlichten, inhaltlichen Begründungen, weshalb und warum ich für den jeweiligen Verein diese oder jene Platzierung erwarte. Ich habe mich nicht von Sympathien oder Vorlieben leiten lassen, sondern bin ausschließlich meiner sportlichen Einschätzung und Bewertung nach Eindrücken vor Beginn der Saison gefolgt. Ich freue mich auf Eure Reaktion, Meinung und Kritik, die Ihr wie immer bei Magath-Facebook gerne hinterlassen könnt. Danke für Eure Aufmerksamkeit.

Mit sportlichen Grüßen
Felix Magath

Weiterlesen

Trio mit Ambitionen


Veröffentlicht am 19. März 2014

Drei Trainer können Champions League 2014 zum dritten Mal gewinnen

Im Viertelfinale der Champions League drei Männer, denen die begehrte Trophäe zweimal als Trainer in die Hände kam. Jedem, dem Italiener Carlo Ancelotti, dem Katalanen Pep Guardiola und dem Portugiesen José Mourinho ist der dritte Wurf zuzutrauen. Weiterlesen

Botschaft per Stadionheft


Veröffentlicht am 16. Dezember 2013

Dietmar Hopp belebt das Instrument Stadionheft

Watzke liest Hopp

Watzke liest Hopp

Stadionhefte im Fußball sind oft verweht bevor der Abpfiff verklungen, manche damit einem gnädigen Schicksal anheimgefallen, andere im Sammelsurium von Fanutensilien verstaut oder von Sammlern für die Ewigkeit bewahrt. Die darin veröffentlichten Vorworte sind im Geist der Vereins-PR eine Selbstinszenierung, wer mag es den Vereinen verdenken. Die Bayern – auch hier eine andere Liga – kommen präsidial und doch mit Münchner laisse faire daher. Ein Heribert Bruchhagen zeigt Meisterschaft, weiß mit der Sprache umzugehen, diese einzusetzen, andernorts springt man gewaltig als Trio und landet inhaltlich als halbe Portion. Nun hat Dietmar Hopp das Vorwort im Hoffenheim Stadionheft zum Heimspiel gegen Borussia Dortmund über den Rang einer Fußballbotschaft gehoben und einen Blick in sein Inneres freigegeben. Bemerkenswert, er schaffte damit eine Vorabmedlung des Spiegel. So viel Ehre und Aufmerksamkeit ist wohl noch keiner Stadionzeitung zuteil geworden. Weiterlesen