Schlagwort-Archive: Weltstar

Transferpolitik


Veröffentlicht am 29. Juni 2015

Felix_Magath_Marcus_Barthel_c

Blicken wir auf Ihre Karriere als Trainer und Spieler. Welches war der beste Transfer, den Sie als Manager und Trainer getätigt haben?
Felix Magath:
Viele dieser Transfers bereicherten die Bundesliga und machten den Fans Freude. Stellvertretend seien genannt: „Brazzo“ Salihamidžić, Edin Džeko, Josué, Zvjezdan Misimović, Grafite, Diego Benaglio, Ricardo Rodríguez, Bas Dost, Vieirinha, Joel Matip, Raúl, Kyriakos Papadopoulos oder auch Klaas-Jan Huntelaar.

Warum gerade diese Spieler?
Magath:
Zwei möchte ich herausheben. Bei Grafite war es neben seiner Robustheit seine ständige Torgeilheit und eine immer positive Ausstrahlung, mit der er damals in Wolfsburg die ganze Mannschaft mitzog. Raúl, ein Weltstar der bereits alles erreicht hatte, war ein Spieler mit außergewöhnlichen Fähigkeiten. Eine herausragende Persönlichkeit auf und neben dem Platz.

(Felix Magath, Interview transfermarkt.de, 28. Juni 2015)

Es kann nur einen geben


Veröffentlicht am 26. März 2015

imago01769114m_c

„Die Leute versuchen ständig, irgendwelche Vergleiche anzustellen. Das amüsiert mich. Wir haben heute Lionel Messi, der ein außergewöhnlicher aber ganz anderer Spieler ist, als ich es war. Wir haben Cristiano Ronaldo, einen der besten Spieler Europas, ein fantastischer Torjäger. Beide sind heute sicher die besten Spieler der Welt – trotzdem gibt es Unterschiede zwischen Messi und Cristiano Ronaldo, oder beispielsweise auch zwischen Neymar und Ronaldo. Ich mag Xavi – ein großartiger Fußballer – aber das entscheidende ist doch, dass diese Spieler den Menschen ein Gefühl für den Fußball geben. Irgendjemand versucht dann immer, diese Jungs mit Pelé zu vergleichen und ich sage: Keine Chance, niemals! Denn meine Eltern haben damals die Produktion eingestellt.“

(Pelé, Interview Bleacher Report, 24. März 2015)