Schlagwort-Archive: WM-Qualifikation

Brasilien WM 2014 (II) – „Wir sind dabei!“


Veröffentlicht am 16. Oktober 2013

Aber: Wie aussagekräftig war die deutsche Dominanz in der WM-Qualifikation?

imago14441495m_c

Ja, man kann über Joachim Löw denken, was man möchte. Stefan Kießling hin, Mats Hummels her – nicht alle Personalentscheidungen, die der Bundestrainer in der jüngeren Vergangenheit traf, gingen geräuschlos über die Bühne. Man darf da durchaus auch anderer Meinung sein, muss nicht zwingend nachvollziehen können, warum beispielsweise mit Roman Weidenfeller der statistisch gesehen konstanteste deutsche Torhüter der letzten fünf Jahre noch immer auf eine Länderspiel-Einladung wartet (auch wenn sich das möglicherweise bald ändert). Eines muss man dem 53-Jährigen mit dem markanten schwäbischen Akzent aber lassen: Erneut hat sich die deutsche Fußballnationalmannschaft in äußerst souveräner Manier für ein großes Turnier qualifiziert. Unter dem Strich stehen neun Siege und ein Unentschieden. Das ist Fakt. Weiterlesen

Das komplette Paket


Veröffentlicht am 3. Oktober 2013

Von der „teuersten Nürnberger Bratwurst“ zum Bundesliga-Torschützenkönig

imago14574459m_c

Stefan Kießling ist als Torgarant und Führungsfigur in Leverkusen über jedweden Zweifel erhaben. Mehr noch, der 29-jährige aus Lichtenfels in Oberfranken stammende Angreifer hat sich zum unverzichtbaren Fixpunkt im Spiel der Werkself entwickelt. Mit vorbildlichem Auftreten und konstant starken Leistungen hat er jenen Vertrauensvorschuss, der Bayer 04 im Sommer 2006 immerhin dazu bewog, stattliche fünfeinhalb Millionen Euro nach Nürnberg zu überweisen, längst schon zurückgezahlt. 103 Tore in 237 Bundesliga-Einsätzen für Bayer sprechen eine deutliche Sprache, die kaum Spielraum für Interpretationen lässt. Nur der Bundestrainer erweist sich bislang als äußerst kreativ darin, sich dessen zu verschließen. Weiterlesen

Von Schatzsuchern und Abnormitäten


Veröffentlicht am 5. September 2013

Hat Belgien seine „Goldene Generation“ gefunden?

Hintere Reihe von links: 1 Thibaut Courtois, 9 Romelu Lukaku, 6 Axel Witsel, 8 Marouane Fellaini, 3 Daniel Van Buyten, 22 Nacer Chadli, 4 Vincent Kompany. Vordere Reihe von links: Toby Alderweireld, 15 Sébastien Pocognoli, 7 Kevin De Bruyne, 10 Eden Hazard.

Hintere Reihe von links: 1 Thibaut Courtois, 9 Romelu Lukaku, 6 Axel Witsel, 8 Marouane Fellaini, 3 Daniel Van Buyten, 22 Nacer Chadli, 4 Vincent Kompany. Vordere Reihe von links: Toby Alderweireld, 15 Sébastien Pocognoli, 7 Kevin De Bruyne, 10 Eden Hazard.

Alle Jahre macht der Begriff die Runde. Trotz inflationärer Verwendung steht er für ein Versprechen: Eine „Goldene Generation“ soll Pokale, Titel, Erfolge bringen. Unklar jedoch oft, was sich dahinter verbirgt. Eine Wundertüte, zweifelsohne. Dann und wann entpuppt sie sich als Rohrkrepierer, die Portugiesen, Holländer und ja, irgendwie auch Jogi’s Jungs können ein Lied davon singen. Manchmal aber erhebt sie sich über alle Erwartungen, da weiß Vicente del Bosque zu berichten. Klar ist jedenfalls, es hilft ein Ausflug in die Markenwelt: Nicht überall, wo Gold drauf steht, ist auch Gold drin. Nun sieht es so aus, als dürften sich die Belgier begründete Hoffnungen machen, bei der Schatzsuche ganz weit vorne zu sein. Weiterlesen

Klares JA zur Torlinientechnik


Veröffentlicht am 12. Juni 2013

„Einfacher beweisen, dass ein Ball drin ist oder nicht, einfacher geht es ja nicht. Also das wäre für mich die beste Form. Wenn ich als Trainer draußen sitze und zusehen muss, wie ein Ball, der jetzt, drin oder nicht drin, anders gegeben wird – da würde ich mich schon ärgern. Was wäre zum Beispiel, wenn die WM-Qualifikation der Österreicher dadurch verhindert werden sollte, weil ein Ball der eigentlich drin war, nicht drin gegeben wird? Ich weiß nicht, ob wir uns das in der heutigen Zeit leisten wollen. Das Geld ist für mich kein Grund. Wenn wir jetzt mal sagen, was in den ersten Ligen an Geld umgesetzt wird, was zum Beispiel in der Champions League an Geld verdient und bezahlt wird, ist doch kein Vergleich dazu, was so eine Torlinientechnik dann an Aufwand bedeutet.“

(Felix Magath, „Sport und Talk aus Hangar-7“ bei Servus-TV, 10. Juni 2013)