Schlagwort-Archive: Wochen

„Felix Magath hat an mich geglaubt“


Veröffentlicht am 20. August 2015

imago19216826m_c

„Von allen Trainern, die ich bisher hatte, war Felix Magath der wichtigste. Er wollte mich unbedingt und hat mich dann auch geholt. Das war gar nicht selbstverständlich, denn es ist auch ein Risiko, für einen jungen Spieler so viel Geld zu investierten. Aber er hat sich durchgesetzt. Wenn Magath was sagte, hat er es auch gemacht. Ich wusste immer, woran ich bei ihm war. Nach nicht einmal zwei Wochen stand ich in Wolfsburg schon das erste Mal in der Startelf. Danach habe ich meinen Stammplatz nicht mehr verloren, selbst wenn ich mal schlecht gespielt habe. Er hat an mich geglaubt, das fand ich super. Ich danke ihm für alles, denn er hatte einen großen Anteil an meiner Entwicklung.“

(Ricardo Rodríguez, Interview spox.com, 18. August 2015)

Felix Magath vor Partie gegen Cardiff City


Veröffentlicht am 6. März 2014

imago15861387m_c

„Ich bin überzeugt, dass wir den Abstieg vermeiden. Wir haben uns in den letzten 14 Tagen weiter entwickelt. Das Team wächst zusammen. Dieser Teamgeist macht mich zuversichtlich den Abstieg zu verhindern. In Cardiff brauchen wir drei Punkte. Diese drei Punkte sind sehr wichtig für uns, nicht nur, um den letzten Platz zu verlassen sondern auch für unser Selbstvertrauen. Jeder weiß worum es geht. Wir haben gegen alle Champions League Teilnehmer gespielt – außer Manchester City – und nun Ansetzungen vor uns wo wir in den letzten 10 Spielen die Partien durchaus für uns entscheiden können.“

„Wir sind in London und nicht nicht in Cardiff oder Sunderland, wo natürlich die ganze Stadt daran interessiert ist weiterhin in der Premier League zu spielen. Unsere Atmosphäre hier ist sehr entspannt für die derzeitige Situation, es ist nicht typisch für eine Mannschaft die gegen den Abstieg kämpft. Alle gemeinsam müssen wir uns bewusst werden, dass wir nicht träumen oder nachlässig sein dürfen. Jeder hat sich ins Team einzubringen und als Spieler sein Bestes zu geben.“

„Kostas Mitroglou wird wohl nicht fit für die Partie. Er spielte nur 60 Minuten und hat Oberschenkelprobleme. Wir brauchen einen Spieler in unserer Situation, der für 90 Minuten Abstiegskampf geeignet ist. Die Premier League ist die beste Liga der Welt und kann nicht mit der griechischen Liga verglichen werden. Jeder Spieler, der aus der griechischen Liga kommt braucht hier ein paar Wochen, um sich anzupassen. Wenn er jetzt noch nicht passt, wird er uns in den nächsten Wochen helfen. Er ist neu und er braucht das Vertrauen.“

„Lewis Holtby ist ein sehr intelligenter und geschickter Spieler, der offensiv sehr gut spielt. Wir sind jetzt aber nicht in einer normalen Situation, es ist jetzt nicht die Zeit, um sehr gut zu spielen, es ist jetzt die Zeit, um zu kämpfen.“

(Felix Magath, London, Craven Cottage, 6. März 2014)