Schlagwort-Archive: Yaya Touré

Bundesliga vs. Manchester


Veröffentlicht am 27. September 2015

Kevin De Bruyne hat eine erste starke Woche bei City hinter sich: Drei Tore und eine Vorlage lieferte der Belgier in seinen letzten drei Pflichtspielen.

Kevin De Bruyne hat eine erste starke Woche bei City hinter sich: Drei Tore und eine Vorlage lieferte der Belgier in seinen letzten drei Pflichtspielen.

Tabellenspitze der Premier League trifft auf Fohlen und Wölfe

Zwei Duelle Bundesliga gegen Premier League stehen auf dem Plan des kommenden Spieltags der Champions League. Die Hälfte der deutschen Starter setzt sich mit dem Fußball der Stadt Manchester auseinander. Wackelnde Wölfe reisen zu Manchester United, berappelte Fohlen empfangen Manchester City. Ein Blick auf die Tabellenspitze der Premier League lohnt: Louis van Gaal hat sein Team mit unspektakulärem Fußball und stimmenden Ergebnissen auf Tabellenplatz eins gebracht, die Spieler finden sich zu einer Mannschaft. Diese Tabellenführung beruht auch auf dem kollektiven Schwächeln der angeblichen Großteams, deren Spiele und Ergebnisse einen gewissen Lotteriecharakter tragen. Weiterlesen

Elfmeterheld mit Wadenkrämpfen


Veröffentlicht am 11. Februar 2015

imago18923471m_c

Elfenbeinküste gewinnt hochdramatisches Finale gegen Ghana und ist zum zweiten Mal nach 1992 Afrikameister

Bewegende Bilder aus Bata gingen am Sonntagabend um die Welt. In der Hauptstadt der zu Äquatorialguinea gehörenden Festlandsregion Mbini und der Provinz Litoral standen sich im Finale des Afrika-Cups die beiden großen Turnierfavoriten gegenüber. Sowohl die Elfenbeinküste als auch Ghana hatten sich durch klare Halbfinalsiege in überzeugender Manier für das Endspiel im 35.700 Zuschauer fassenden, größten Stadion des Landes, dem Estadio de Bata, qualifiziert. Obgleich weder reguläre Spielzeit noch Verlängerung reichhaltige Kost für Fußball-Feinschmecker boten, wurde es ein Finale der besonderen Sorte mit Hang zur Legendenbildung. Das in jeder Hinsicht spektakuläre Elfmeterschießen entschädigte für alles, sorgte für Tränen der Freude aufseiten der Elefanten und für verzweifelte Trauer bei den Black Stars. Der Afrika-Cup 2015 in Äquatorialguinea lieferte einmal mehr die komplette Bandbreite: Ein besonderes Fußballspektakel auf dem Schwarzen Kontinent ohne Frage, dessen sportlicher Wert in der Nachbetrachtung allerdings von den Gebaren des afrikanischen Verbands, wunderlichen Schiedsrichterentscheidungen und dem Gewaltausbruch einheimischer Fußballfans in Malabo überschattet wird. Weiterlesen

Topspiel-Misere endet im Etihad


Veröffentlicht am 20. Januar 2015

imago18714547m_c

Arsenal schlägt nach gefühlter Ewigkeit mal wieder einen Großen

Ein einziger Sieg nur stand aus den vorangegangenen zwölf Partien gegen Mannschaften aus der „Top Four“ Kategorie zu Buche. In der letzten Saison verlor der FC Arsenal seine Partien an der Stamford Bridge (0:6), an der Anfield Road (1:5) und im Etihad Stadium (3:6) nicht irgendwie unglücklich, sondern wurde deklassiert, dabei regelrecht aus dem Stadion geschossen. Auch die laufende Spielzeit zeichnete bis Sonntagabend kein wesentlich freundlicheres Bild: Beim FC Chelsea unterlagen die Gunners erneut, auch beim derzeitigen Tabellendritten in Southampton gab es nichts zu holen, beide Partien endeten ohne eigenen Treffer 0:2. Nicht jeder hätte also beim Duell zwischen Titelverteidiger und FA Cup Sieger in Manchester auf die Gäste aus der Hauptstadt gesetzt. Angeführt von Santi Cazorla jedoch zeigte der FC Arsenal bei den Citizens ein gänzlich anderes Gesicht und gewann verdient mit 2:0. Ein Auswärtssieg, der weit mehr wiegt, als es die Tabelle verraten mag und auch die hartnäckigsten Kritiker von Arsène Wenger zum Überdenken manch eingefahrener Urteile bewegen sollte. Weiterlesen

Tore nebst Sensationen in Europas Clubfußball


Veröffentlicht am 22. September 2014

imago17557143m_c

Blick auf Bundesliga-Konkurrenz

In England und Italien Spitzenspiele, in Spanien schoss nicht nur Geld Tore. Von Dortmundern gerupfte Gunners konnten in der Premier League einen 3:0-Auswärtssieg verbuchen. Der große Sieger aber ein kleiner Club aus den englischen East Midlands. In der Primera División gelang Eibar die nächste Sensation, die Marktführer erzielten Tore am Fließband. Auf der Apenninhalbinsel schon nach drei Runden vertraute Gesichter an der Tabellenspitze. Weiterlesen

31. Spieltag: Manchester City – Fulham FC 5:0 (1:0)


Veröffentlicht am 22. März 2014

Die Citizens waren meist einen Schritt schneller: David Silva schirmt den Ball geschickt gegen Steve Sidwell ab.

Die Citizens waren meist einen Schritt schneller: David Silva schirmt den Ball geschickt gegen Steve Sidwell ab.

Aufstellung Manchester City

Hart – Zabaleta, Demíchelis, Lescott, Kolarov – Milner, Fernandinho – Nasri (81. Jovetić), Yaya Touré (76. Rodwell), Silva (67. Navas) – Negredo

Trainer: Manuel Pellegrini

Aufstellung Fulham FC

Stockdale – Heitinga, Hangeland, Amorebieta, Riise – Kačaniklić (55. Roberts), Kvist, Riether, Sidwell, Richardson (55. Holtby) – Woodrow (84. Kasami)

Trainer: Felix Magath

Statistik

Tore: 1:0 Yaya Touré (26., Foulelfmeter), 2:0 Yaya Touré (54., Foulelfmeter), 3:0 Yaya Touré (65.), 4:0 Fernandinho (84.), 5:0 Demichelis (88.)

Gelbe Karten: Fulham (64. Sidwell, 65. Roberts, 90. Holtby)

Gelb-Rote Karte: Fulham (53. Amorebieta)

Schiedsrichter: Jonathan Moss

Zuschauer: 47.262

Statement Felix Magath

„Bis zum Elfmeter war es kein schlechtes Spiel von uns. Ich denke, man muss diesen Strafstoß nicht geben – leider hat City davon enorm profitiert. Das war sehr unglücklich für uns, aber dennoch darf die Mannschaft das Fußballspielen danach nicht völlig einstellen. Nach dem Gegentreffer haben die Spieler nicht mehr daran geglaubt, diese Partie noch drehen zu können. Der Elfmeter hat das ganze Spiel verändert und wir hatten nicht das Selbstvertrauen, noch einmal zurückzukommen. Ich habe schon in der vergangenen Woche betont, dass wir vor allem unsere Heimspiele gewinnen müssen, also müssen wir uns jetzt auf Everton konzentrieren. Nichtsdestotrotz werden wir darüber sprechen, dass wir unabhängig vom Spielstand nicht nur über 60 Minuten, sondern bis zum Schlusspfiff kämpfen müssen. Das sind wir insbesondere unseren Fans schuldig, die auch heute wieder den weiten Weg nach Manchester auf sich genommen haben, um ein gutes Spiel zu sehen.“

Tabelle nach Spieltag 31

Fulham FC | Platz 20 – 24 Punkte, 30:70 Tore, 31 Spiele

Redaktion Magath & Fußball