Schlagwort-Archive: Zusammenarbeit

Kurányi über die Zeit mit Magath


Veröffentlicht am 20. September 2015

imago00788394m_c

„Ich habe mit keinem Trainer in meiner Karriere länger zusammengearbeitet als mit ihm. Er hat mir viel beigebracht, mir zu meinem Bundesligadebüt verholfen und immer auf mich gesetzt. Wir haben bis heute Kontakt. Immer wenn wir uns treffen oder telefonieren, ist es so, als würden wir noch zusammenarbeiten. Wir gehen immer sehr nett und respektvoll miteinander um.“

(Kevin Kurányi, Interview spox.com, 18. September 2015)

Harmonische Zusammenarbeit


Veröffentlicht am 24. Mai 2015

imago17352248m_c

„Felix zählt zu den Spitzentrainern. Er hat den deutschen Fußball in den letzten zehn Jahren mitgeprägt. Ich darf mich glücklich schätzen, mit solch einem Mann zusammengearbeitet zu haben. Er will immer den maximalen Erfolg und duldet keinen Stillstand. Wir haben sehr gut harmoniert. Trotzdem war es schwierig. Ich war gewohnt, meinen Weg zu gehen. Wir haben viel diskutiert und wenn er von meinen Sichtweisen überzeugt war, hat er sie auch übernommen.“

(Tomas Oral, Interview, Frankfurter Rundschau, 20. Mai 2015)

Werner Leuthard beantwortet Leserzuschriften (II)


Veröffentlicht am 2. Dezember 2014

Was macht für Sie den besonderen Reiz an der Zusammenarbeit mit Felix Magath aus?

Werner Leuthard

Eine meinerseits überwiegend an wissenschaftlichen Erkenntnissen orientierte Betrachtungsweise von trainings- und wettkampfspezifischen Inhalten steht bei Felix Magath ein in über 40 Jahren erworbener Erfahrungsschatz als ehemaliger Weltklassespieler und späterer Meistertrainer gegenüber. Dieser Umstand schafft aus meiner Sicht eine unübertreffliche Kombination. Weiterlesen

Loyalität als Prinzip


Veröffentlicht am 19. April 2013

Bernd Hollerbach & Werner Leuthard: Sportsgeist, Qualität und Anstand

D’Artagnan wollte unbedingt Musketier werden und das Herz einer Königin erobern. Auf diesem Weg haben wir ihn in Kindertagen begleitet, dabei Mutters abendliche Sperrstunde mit der Taschenlampe unter der Bettdecke durchbrochen. Die Welt von Mantel und Degen fanden wir so toll wie die nachmittäglichen Fußballspiele auf dem Wäscheplatz. Manch Abenteuer der Kindheit geht verloren, da geht es Menschen wie Büchern. Den Leitspruch der tapferen Musketiere hat, wer ihn einmal gehört oder gelesen, niemand mehr vergessen: „Einer für alle, alle für einen!“ Weiterlesen