Alles GUTE für 2021


Veröffentlicht am 30. Dezember 2020

„Optimistisch ist diejenige Weltanschauung, die das Sein höher als das Nichts stellt und so die Welt und das Leben als etwas an sich Wertvolles bejaht.“ (Albert Schweitzer)

„Wenn wir aber auf das hoffen, was wir nicht sehen, so erwarten wir es mit standhaftem Ausharren.“ (Bibel, Römer 8,25)

Felix Magath und die Redaktion Magath & Fußball wünschen für 2021 GESUNDHEIT, Wohlergehen, Erfolg und Zuversicht.

Ehrenrettung


Veröffentlicht am 29. Dezember 2020

Medizinball

„Meist für gymnastische Übungen benutzter, schwerer, größerer Ball aus Leder.“ (Duden)

„Die Bezeichnung ‚Medizinball‘ kommt aus den Vereinigten Staaten, wo diese Art Bälle zuerst als ‚Medizin für den Körper‘ Verwendung fanden, da beim Werfen und Fangen nahezu die gesamte Muskulatur gekräftigt wird.“ (Wikipedia)

„Zu Unrecht hängt dem Medizinball ein recht verstaubtes Turnhallen-Image an. Der schwere Ball ist ein so vielseitig wie effektives Tool für das funktionale Training und verdient den Eingang in jedes Homegym.“ (Matthias Binder, Fitnesstrainer)

„Dabei ist der Medizinball ein wunderbares Trainingsgerät.“ (Felix Magath; Fußballer, Trainer, Manager)

Frohes Fest


Veröffentlicht am 23. Dezember 2020

Frohes Fest! Feliz Navidad! Kala Christougenna! Merry Christmas! Joyeux Noël! Vrolijk Kerstfeest! Buon Natale! Boas Festas!

Trotz alledem nicht verzagen. Felix Magath und die Redaktion Magath & Fußball wünschen gesunde, schöne und besinnliche Weihnachtstage.

Diego Armando Maradona


Veröffentlicht am 25. November 2020

* 30. Oktober 1960 – † 25. November 2020

Solange auf dieser Erde Fußball gespielt wird, werden Menschen seinen Namen erinnern. Maradona. Im Fußballuniversum ein eigener Planet. Das zum Fußballer gehörende Leben war nicht einfach und es konnte irgendwann mit der Legende nicht mehr Schritt halten. Der Junge aus dem Vorort von Buenos Aires konnte und wollte nur Fußball und verlor sich irgendwann im danach. Aber mit dem, was er im Fußball konnte, griff er zu den Sport-Sternen und kam jenen so nah wie nur wenige. Fast im Alleingang führte er Argentinien zum Weltmeistertitel wie den SSC Neapel zum Scudetto. Darin ist er unerreicht. Unsterblich schon vor seinem Tod. Ob in den Armenvierteln von Buenos Aires oder denen in Neapel, dort glühten seine Anhänger für ihn. Er hat sie im Aufstieg wie im Fall nie vergessen. Bei ihnen spürte er die Ehrlichkeit, die er auf dem großen Karussell Fußball zu wenig fand. Von den Elenden hat er sich nie abgewandt. Das ehrt ihn lange über den Tod hinaus. Was er auf dem Platz war und konnte, es ist nicht in Worte zu fassen. Über alles andere sollte nun der Mantel des Schweigens gehüllt werden. Ehre seinem Andenken.

Redaktion Magath & Fußball

Die Krone wahrlich verdient: Franz Beckenbauer


Veröffentlicht am 11. September 2020

„Lieber Franz, ich denke an deinem Geburtstag an dich und gemeinsame Erfolge. Eine großartige Zeit, für die ich dankbar bin. Du überstrahlst uns alle mit deiner Erfolgsgeschichte, deinen Titeln und deinem Können. Bis heute bist und bleibst du der größte deutsche Fußballer. Happy Birthday.“

Felix Magath

Dem Wald zuliebe!


Veröffentlicht am 18. August 2020

Bodenständig für Leeds, England und Irland


Veröffentlicht am 11. Juli 2020

Jack Charlton (8. Mai 1935  – 10. Juli 2020)

Ein Großer des Fußballs ist gegangen. Jack Charlton, der als Verteidiger von 1952 bis 1973 in 773 Spielen für Leeds United auflief, mit England 1966 Weltmeister wurde, ist am 10. Juli 2020 im Alter von 85 Jahren gestorben. Legendär wurde Jack Charlton vor allem als irischer Nationaltrainer zwischen 1986 bis 1995. Die irische Nationalelf führte er 1988 zum EM-Turnier in Deutschland und sensationell zu den WM Teilnahmen 1990 und 1994. Jack Charlton verachtete den schon in den neunziger Jahren aufkommenden Glamour des Fußballs und liebte bis ans Ende seiner Tage das raue, klare Spiel, den puren und reinen Fußball auf dem Platz. Als Spieler und Mensch für seine Bodenständigkeit in England geliebt und verehrt, in Irland sogar ein Nationalheld. Diese Mischung gelang vor ihm nur sehr wenigen. Eben ein Großer. Ein ehrendes Andenken wird ihn überdauern. Unvergesslich wird er bleiben.

Redaktion Magath & Fußball

Freundlichkeit + Wissen = Kontrolle + Erfolg


Veröffentlicht am 6. Juli 2020

„Alex Ferguson wusste alles über diesen Verein. Er hätte die Augen schließen und um Old Trafford herumgehen können. Er kannte die Namen der Leute und wusste genau, wo sie saßen. Er schaute vom Trainerstab bis zu den Sicherheitsleuten bei allen vorbei, wünschte jeder einzelnen Person auf dem Trainingsgelände einen guten Morgen mit Nennung von dessen Vornamen. Neue United-Manager schleichen sich seitdem oft hinter dem Rücken ein, um Menschen auszuweichen, aber sie verstehen nicht, dass man absolut jeden auf seiner Seite braucht, wenn die Dinge nicht gut laufen.“

(Paul Parker – 105 x Manchester United, 19 x England – Interview Guardian, 5. Juli 2020)

Zum Saisonfinale Flyeralarm-Tag


Veröffentlicht am 4. Juli 2020

WÜRZBURGER KICKERS

  1. Platz in der 3. Liga = Direkter Aufstieg in die 2. Bundesliga

FC FLYERALARM ADMIRA

  1. Platz in der Qualifikationsrunde der Fußball-Bundesliga (Österreich) = Klassenerhalt