Schlagwort-Archive: Sechzehntelfinale

Bayern gegen Juve, Wolfsburg gegen Gent


Veröffentlicht am 14. Dezember 2015

Das Champions League Achtelfinale 2015/16 in der Übersicht.

Das Champions League Achtelfinale 2015/16 in der Übersicht.

BVB, Augsburg, Schalke und Leverkusen mit schwierigen Aufgaben in der Europa League

Im Schweizerischen Nyon wurden am frühen Nachmittag noch einmal die Lostrommeln bemüht: Javier Zanetti und Alexander Frei assistierten UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino bei der Auslosung der ersten K.O.-Runde in Champions League und Europa League zu Beginn des kommenden Jahres. Rechtzeitig vor der Weihnachtspause wurden für die sechs in Europa verbliebenen Bundesligisten – nur die spanische Primera División stellt mit sieben Teams einen größeren Teilnehmerpool – die ersten internationalen Gegner im Kalenderjahr 2016 bestimmt. Ein echtes Glückslos erwischte dabei am ehesten noch der VfL Wolfsburg. Die Niedersachsen bekommen es mit dem KAA Gent zu tun – der wohl größten Überraschung des laufenden Champions League Wettbewerbs. Als Gruppensieger treten die Wölfe zunächst auswärts in Belgien an, haben im Rückspiel Heimrecht und denkbar gute Chancen, dem ersten Achtelfinaleinzug der Vereinsgeschichte direkt das erste Viertelfinale folgen zu lassen. Favorit auf den Viertelfinaleinzug in der Königsklasse ist natürlich auch der FC Bayern, der mit Juventus Turin nicht nur den italienischen Meister, sondern nach Paris Saint-Germain den wohl schwierigsten Gegner aus dem zweiten Topf zugelost bekam. Nach schwachem Saisonstart ist Juve national wie international wieder in der Spur – ob das allerdings reicht, um die Münchner in Verlegenheit zu bringen, scheint fraglich. Ein gutes Omen ist die „Alte Dame“ für den deutschen Rekordmeister allemal, führte doch auch der Weg zum Champions League Sieg 2013 im Viertelfinale über Turin. Weiterlesen

Im Gleichschritt


Veröffentlicht am 12. Dezember 2014

imago18438309m_c

Gladbach und Wolfsburg mit deutlichen Siegen weiter

Ja, die Bundesliga kann auch Europa League! Gemeinsam zogen die beiden deutschen Vertreter am Donnerstagabend in die nächste Runde ein. Sowohl der Borussia als auch den Wölfen hätte dafür jeweils ein Unentschieden genügt – beide gaben sich damit aber nicht zufrieden und gewannen ihre Abschlusspartien der Vorrunde deutlich. Während die Fohlen im heimischen Borussia-Park dem FC Zürich beim glatten 3:0 die Grenzen aufzeigten, hatte der VfL auswärts mit dem OSC Lille schon einen deutlich härteren Brocken vor der Brust, siegte durchaus glücklich mit dem gleichen Ergebnis. Mit Spannung blicken beide Clubs nun auf die Auslosung der Zwischenrunde, die direkt nach der Champions League Ziehung am kommenden Montag ab 13 Uhr im schweizerischen Nyon vorgenommen wird. Die Chancen auf namhafte Gegner ist groß, mischen sich doch nun ebenfalls die acht Gruppendritten der Champions League unter die im Wettbewerb verbliebenen Mannschaften. Weiterlesen